Festes Shampoo im Test: Die 5 besten Haarseifen

Festes Shampoo im OK! Test: Das sind die 5 besten Haarseifen

In der Haarpflege erfreuen sich feste Shampoos einer zunehmenden Beliebtheit. Wir haben den großen OK! Test gemacht und die 5 besten Haarseifen für dich rausgesucht. 

© Pexels/Liza Bakay
Gesundes Haar gefällig? Dann solltest du auf festes Shampoo setzen. 

Das sind die 5 besten Shampoos 

1. "Festes Glanz Pflege-Shampoo″ von Sante Naturkosmetik

Das "Feste Glanz Pflege-Shampoo" von Sante Naturkosmetik hat uns auf voller Linie überzeugt. Alleine die Optik der Haarseife ist echt stylisch und macht sich gut im Badezimmer. Aber auch in der Anwendung hat die Haarpflege überzeugt. Man muss die Haare zunächst anfeuchten und dann die Seife leicht aufschäumen – entweder in der Hand oder direkt auf dem Kopf. Danach wird das feste Shampoo mit zartem Kokosduft ausgespült. 

Sofort nach dem Waschen fühlt sich das Haar geschmeidig an. Sobald es getrocknet ist, hat die Mähne einen wunderschönen und natürlichen Glanz. Das enthaltene Bio-Birkenblatt nährt das Haar von der Wurzel an und kräftigt sie. Der schöne Nebeneffekt: Haarausfall kann so reduziert werden. 

Hier kannst du das feste Shampoo für ca. 6 Euro shoppen.

2. "Feuchtigkeit Festes Shampoo" von Nature Box

Ein wahrer Feuchtigkeitsbooster ist das feste Shampoo von Nature Box in der "Feuchtigkeit"-Edition, das laut Hersteller so ergiebig ist, wie 2 Shampoo-Flaschen. Die Haarseife enthält Kokosnussöl, das das Haar mit tiefgehender Feuchtigkeit sowie reichhaltigen Vitaminen und Antioxidantien pflegt – und das spürt man. 

Die Haare fühlen sich umgehend weich und geschmeidig an. Trockene Spitzen gehören der Vergangenheit. Stattdessen kannst du dich über einen angenehmen und natürlichen Glanz freuen. 

Hier kannst du das feste Shampoo für ca. 4 Euro shoppen. 

3. "Festes Pflege-Shampoo" von Logona Naturkosmetik

Was für ein Eyecatcher! Das "Festes Pflege-Shampoo" von Logona Naturkosmetik hat uns direkt mit seinem wunderschönen Blätter-Design begeistert. Dank Bio-Hanföl und Bio-Brennnessel ist die Haarseife vor allem für trocknes Haar geeignet, da das Haar vom Ansatz bis in die Spitzen mit Feuchtigkeit versorgt wird. Der ergiebige Schaum samt aromatischem Kräuterduft sorgt für ein echtes Wellness-Feeling.

Auch hier haben wir direkt nach dem Waschen einen positiven Effekt gesehen. Zum einen fühlt sich das Haar schön weich und gesund an. Zum anderen hat es einen schönen Glanz. Ein weiterer Vorteil: Das feste Shampoo schützt das Haar vor dem Austrocknen und bietet somit auch langfristige Ergebnisse.

Hier kannst du das feste Shampoo für ca. 6 Euro shoppen.

4. "Wahre Schätze Festes Shampoo reparierend" von Garnier

Bei strapaziertem und brüchigen Haar ist das Garnier Wahre Schätze Festes Shampoo″ mit Honig super. Die Formel mit Honig und Bienenwachs bieten eine intensive Pflege. Die beiden Wirkstoffe sind für ihre kräftigende Wirkung bekannt und helfen dabei, Schäden zu reparieren. 

Was uns gefällt: Die Haarpflege macht das Haar kämmbar, sodass es sich geschmeidig anfühlt. Zudem kann die Mähne wieder strahlen. 

Hier kannst du das feste Shampoo für ca. 5 Euro shoppen. 

5. "Nature Repair festes Shampoo" von Guhl

Ein weiteres Wundermittel bei Haarschäden ist das ″Nature Repair festes Shampoo″ von Guhl, das laut Hersteller doppelt so ergiebig ist wie ein herkömmliches Shampoo. Das enthaltene Bio-Borretschöl wird für eine regenerierenden Eigenschaften geschätzt, die Haarschäden reparieren und gleichzeitig das Haar nähren. Zudem erhält deine Haarpracht einen gesunden Glanz samt Geschmeidigkeit.

Auch hier können wir den Effekt bestätigen. Unser Haar hat sich direkt besser angefühlt und sieht auch sehr gesund aus. 

Hier kannst du das feste Shampoo für ca. 5 Euro shoppen.

Festes Shampoo: Zero Waste und nachhaltige Zutaten sind im Trend

Haarseife überzeugt vor allem mit seiner Nachhaltigkeit. Während herkömmliche Shampoos in Plastikflaschen daherkommen, werden die festen Shampoos in einer kleinen Pappschachtel aufbewahrt. Dadurch können wir direkt etwas Gutes für die Umwelt tun. Aber auch in der Haarseife selbst sind fast ausschließlich nachhaltige Zutaten enthalten, sodass die Haarpflege biologisch-abbaubar ist. 

Anwendung: So benutzt du Haarseife richtig 

Im Prinzip unterscheidet sich die Anwendung eines festen Shampoos von einer herkömmlichen Haarpflege nur minimal. Für mehr Schaum solltest du die Haarseife direkt über das feuchte Haar reiben und danach kannst du es noch weiter mit deinen Händen shampoonieren. Ist alles gut einmassiert, wird es ganz einfach mit lauwarmem Wasser ausgespült. 

Wichtig: Die Seifen solltest du immer trocken lagern. Im Idealfall legst du sie in eine Schale mit Löchern oder hängst sie in ein Netz. 

Verwendete Quellen: Ökotest, PR

Lade weitere Inhalte ...