Laut "Öko-Test": Dieses Haaröl ist "sehr gut"

Laut "Öko-Test": Dieses 9-Euro-Haaröl ist "sehr gut"

Für eine intensive Pflege zwischendurch ist Haaröl eine gute Lösung. Die Zeitschrift "Öko-Test" hat 20 Haaröle unter die Lupe genommen – und ein günstiges Produkt aus der Naturkosmetik hat auf voller Linie überzeugt. 

© iStock
"Öko-Test" hat die besten Haaröle gekürt – und dieses Produkt hat auf voller Linie überzeugt. 

DAS ist das beste Haaröl laut "Öko-Test" 

Mit einem Haaröl können wir unseren Haaren eine intensive Pflege verpassen. Das Schöne: Das Öl wird einfach nach der Haarwäsche in die Längen und Spitzen massiert – und muss nicht ausgespült werden. Sofort fühlt sich die Mähne weicher und geschmeidiger an, zudem erhält sie einen wunderschönen Glanz und lässt sich leichter kämmen. Das Sortiment ist ganz schön gewachsen, aber welche Öle sind wirklich gut? 

"Öko-Test" ist dieser Frage nachgegangen und hat 20 Haaröle unter die Lupe genommen. Mit einer Gesamtnote "sehr gut" zählt das "Intensiv Pflegende Haaröl" von Weleda zu den Testsiegern, das einen guten Schutz samt Pflege für sprödes und brüchiges Haar bietet. 

Hier kannst du das Haaröl für ca. 9 Euro shoppen.

Schützt die Haare vor Umwelteinflüsse

Warum das "Intensiv Pflegende Haaröl" von Weleda die Gesamtnote "sehr gut" erhalten? Laut "Öko-Test" ist es frei von bedenklichen Inhaltsstoffen und weist auch sonst keine Mängel auf. Die pflegende Formel mit Auszügen aus Kleeblüten und Klettenwurzel machen sprödes und brüchiges Haar ruckzuck wieder weich und geschmeidig. Zudem erhält deine Rapunzelmähne einen wunderschönen, natürlichen Glanz und wird zusätzlich vor schädigenden Umwelteinflüssen geschützt. 

Nicht nur deine Spitzen werden mit dem preisgekrönten Haaröl gepflegt, auch deine Kopfhaut kannst du damit entspannen. Das ist dem ätherischen Lavendelöl zu verdanken, das die Kopfhaut beruhigt und entspannt. Das Rosmarinöl hat eine wärmende Wirkung und regt den Kreislauf und die Nerven an. 

Die Formel des Testsiegers ist frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, enthält keine Rohstoffe auf Mineralölbasis und ist vegan. Schon wenige Tropfen sind ausreichend, um die volle Haarpflege zu entfalten. 

Diese Haaröle haben ebenfalls überzeugt 

Nicht nur das Haaröl von Weleda hat die Gesamtnote "sehr gut" erhalten, auch das "Repair & Pflege Haaröl" von Logona Naturkosmetik sowie das "Haar-Öl" von Jean & Len haben in allen Kategorien punkten können. 

Mit dem "Repair & Pflege Haaröl" von Logona Naturkosmetik kann deine Haarstruktur wieder aufgebaut werden. Zudem schützt es die Spitzen vor Haarbruch. Zudem wird die Mähne intensiv gepflegt, wird schön geschmeidig und erhält einen tollen Glanz. Ebenfalls positiv: Das Produkt zieht schnell ein und hinterlässt deine fettigen Rückstände. 

Hier kannst du das Haaröl für ca. 9 Euro shoppen.

Das Haaröl von Jean & Len ist reich an feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen wie Hafer-, Soja- und Kokosöl, die die Haare bis in die Spitzen pflegen – ohne dabei zu beschweren. Zudem punktet die ölige Haarpflege mit einem Anti-Frizz-Effekt. Sofort wird herumfliegendes Haar gebändigt und du kannst dich über einen schönen Sleek Look freuen. 

Hier kannst du das Haaröl für ca. 7 Euro shoppen.

Verwendete Quellen: Öko-Test, PR

Lade weitere Inhalte ...