Make-up ab 30: So bewahrst du deine jugendliche Frische

Auf diese 5 Tricks solltest du beim Schminken setzen

Nicht nur die Hautpflege ändert sich ab 30, auch in puncto Make-up kommen jetzt andere Produkte zum Einsatz. Statt Knallfarben setzen wir auf einen frischen Glow und einen edlen, natürlichen Look. Hier findest du die 5 besten Tricks, mit denen du deine jugendliche Frische bewahrst …

Make-up ab 30: Mit diesen 5 Tricks bewahren wir unseren jugendlichen Glow 

1. Bye, bye, Make-up-Trends!

Neon-Lidschatten, Glitzer-Make-up – wer die magische Drei geknackt hat, muss nicht mehr jeden Beauty-Trend mitmachen. Schließlich haben wir dann schon längst unseren Look gefunden und wissen, wie wir unsere Vorzüge betonen können. Ausnahme: Make-up-Trends, die uns eine Extraportion Glow zaubern, können wir hingegen mal testen. Unser Tipp: "Dolphin Skin" oder "Glass Skin" … 

 

 

 

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

 

2. Schöne Haut dank richtiger Pflege

Die perfekte Grundlage für einen schönen Teint ist eine gepflegte Haut. Das beginnt schon bei einer gründlichen Gesichtsreinigung und endet mit einer reichhaltigen Nachtpflege. Welche Produkte in die Hautpflege ab 30 gehören, erfährst du hier. Ein Tipp: Vor allem die dünne Haut der Augenpartie braucht jede Menge Feuchtigkeit. So können wir Krähenfüße, dunkle Schatten vorbeugen. 

Unser Tipp:

Wake "Eye Gel", hier für ca. 20 Euro shoppen

3. Finde die passende Foundation

Eine Foundation bildet die Grundlage eines jeden Make-ups. Eigentlich gilt dieser Tipp in jedem Alter: Verwende eine Foundation passend zu deinem Hautton. Nur so kannst du die jugendliche Frische der 20er bewahren und unterstreichen. Verwendest du beispielsweise zu dunkle Nuancen, wirkt dein Teint älter. Ein weiterer Tipp: Passe dein Make-up daher auch den Jahreszeiten an. Im Sommer darf die Foundation ruhig ein, zwei Shades dunkler sein, da dein Gesicht dann ohnehin wie von der Sonne geküsst strahlt. 

Unser Tipp:

L'Oréal Paris "Perfect Match", hier für ca. 9 Euro shoppen

4. Dezentes Augen-Make-up

Viele Frauen betonen am liebsten ihre Augenpartie. Doch beim Make-up ab 30 schalten wir lieber einen Gang zurück. Statt auf knallige Lidschatten setzen wir jetzt auf elegante Nude-Töne. Das Schöne an diesen Nuancen: Sie sorgen für einen wachen und frischen Blick und lassen unsere Augen größer wirken. 

Für eine Portion Glamour sorgt ganz klar ein Eyeliner. Doch der sollte beim Make-up ab 30 möglichst dezent ausfallen. Bedeutet: Statt dicker Panda-Augen Schminken wir uns einen zarten Lidstrich im angesagten Cat-Eye-Look – der wirkt besonders sexy!

Unser Tipp:

1. Maybelline New York "The Nudes", hier für ca. 8 Euro shoppen
2. NYX Professional Makeup "Matte Liquid Liner", hier für ca. 8 Euro shoppen

5. Natürliche Lippenstift-Shades

"Rote Lippen soll man küssen …" – doch in den Dreißigern wollen wir unsere Lippen lieber in passenden Shades betonen. Die können natürlich trotzdem einen rötlichen Touch haben, sollten allerdings unserer natürlichen Lippenfarbe ziemlich nahe kommen. Beim Make-up ab 30 heißt es aber nicht nur: Finger weg von Knallfarben! Auch zu dunkle Lipsticks lassen uns direkt älter aussehen, als wir sind!

Unser Tipp:

Kiko Milano "Smart Fusion Lipstick", hier für ca. 4 Euro shoppen

Hast du deine Beauty-Routine ab 30 geändert?

%
0
%
0
Themen