Mama-Make-up: 5-Minuten-Styling für den Alltag

Frisch und gesund aussehen, mit wenigen Produkten

Als Mama fehlt im Alltag oft die Zeit für ein ausgiebiges Styling. Komplett auf Make-up verzichten, musst du aber nicht! Wir verraten dir, wie du mit wenigen Produkten in kurzer Zeit einen frischen, gesunden Alltags-Look Schminken kannst.

1. Gesichtscreme mit flüssigem Highlighter mischen

Auch wenn es morgens und abends schnell gehen muss, auf eine gute Feuchtigkeitspflege solltest du nicht verzichten! Denn die Pflege der Haut ist das A und O. Für die Extraportion Frische und Glow kannst du zusätzlich noch etwas flüssigen Highlighter in deine Creme mischen.

2. Concealer statt Foundation

Wenn die Haut strahlt, brauchst du eigentlich gar keine Foundation mehr. Um Augenschatten und kleinere Unebenheiten im Gesicht verschwinden zu lassen, ist ein Concealer völlig ausreichend. Wenn du das Produkt anschließend mit Puder settest, hält es auch den ganzen Tag. Wenn es doch mal etwas mehr Deckkraft sein soll, am besten zu einer leichten Foundation oder dem "Magic Finish" von M.Asam greifen. Solche Produkte lassen sich ganz einfach und schnell mit den Händen einarbeiten und zaubern dir in Sekunden ein ebenmäßiges Hautbild.

3. Rouge mit Glitzerpartikel benutzen

Bronzer kannst du im Alltag schon mal weglassen, aber auf Rouge solltest du nicht verzichten. Denn ein guter Blush lässt deinen Teint sofort super frisch aussehen. Verstärkt wird der Effekt durch ein Produkt, in dem schon kleine Glitzerpartikel enthalten sind. Damit sparst du dir den zusätzlichen Schritt mit einem Highlighter und deine Wangen strahlen.

Auch Cremeprodukte sind super, weil sie sich schnell mit den Händen verblenden lassen und gleichzeitig auch noch super natürlich aussehen.

 

 

4. Augenbrauen und Wimpern färben

Mascara ist wohl ein Produkt, auf das die wenigsten Frauen im Alltag verzichten möchten. Denn ohne Wimperntusche sehen wir schnell müde oder sogar krank aus. Eine Lösung ist, die Wimpern zu färben. Dann reicht es morgens völlig aus, die Wimpern mit einer Wimpernzange zu curlen. Gleiches gilt beim Thema Augenbrauen: Wenn du deine hellen Brauen färbst, dann kannst du die Härchen morgens schnell mit einem transparenten Gel fixieren. Falls du große Lücken hast, die dich stören, dann greif am besten zu einem farbigen Augenbrauengel.

5. Nude-Lipgloss und Lidschatten: Kleine Details mit großem Effekt

Ein Lidschatten ist zwar kein Muss, aber es gibt einen Trick, der nur Sekunden in Anspruch nimmt, aber deine Augen sofort größer und wacher erscheinen lässt. Alles was du brauchst, ist ein fluffiger Blenderpinsel und deinen Lieblings-Bronzer. Gib ein bisschen Produkt auf den Pinsel und verteile das Pigment mit leichter Hand großflächig auf dem ganzen Lid und in der Lidfalte. Dabei brauchst du gar nicht ordentlich sein. Der Bronzer sorgt dafür, dass die Kontur deines Auges besser hervorgehoben wird.

Am Ende noch etwas Nude-Lipgloss auf die Lippen geben. Das geht sogar ohne Spiegel und zaubert nochmal etwas mehr Frische ins Gesicht.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

5 Produkte in 5 Minuten: So gelingt das perfekte Alltags-Make-up!

Serum-Foundation: Das beste Make-up für trockene Haut