Trend auf Instagram: Emoji-inspiriertes Frühstück

Zu süss zum Essen!

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, heißt es. Doch bei den meisten fällt es aufgrund von Zeitmangel wenig kreativ aus. Ganz anders bei Instagramerin Heather Adamson: Auf ihrem Account @fresheather zeigt sie unter anderem ihre süßesten Emoji-inspirierten Frühstücksgerichte.

Die schottische Foodbloggerin Heather Adamson, 22, zeigt uns, dass gesundes Essen nicht immer langweilig sein muss. Auf Instagram präsentiert sie, was mit den Kombinationen aus Früchten, Haferflocken und einigen anderen gesunden Zutaten alles möglich ist und hat so in kürzester Zeit 115.000 Instagram-Follower gewinnen können.

Wir zeigen euch hier ihre süßesten Emoji-Kreationen, die fast zu schade zum Essen sind.

 

Aus Apfel-Zimt Haferflocken, Apfelstücken und Kokosraspeln

 

Aus Haferflocken, Erdnussbutter, Zimt, Banane und Joghurt mit Beerenpuder

  

Smoothie aus Erdbeeren, Banane und Mandelmilch, getoppt mit Kokosraspeln, Nüssen und Erdbeeren. Schwein aus Himbeermarmelade

 

Aus Müsli, Naturjoghurt, Erdbeeren und Apfelstücken eingefärbt mit Beeren,- und Rote Beete Puder

 

 

Aus Haferflocken, Küken aus Zitronenschale und Nüssen