So helfen Infrarotlampen bei unreiner Haut, Muskelverspannungen und Erkältungen

Licht und Farbe haben gesundheitliche Vorteile

Die Strahlen der Infrarotlampe werden wie warme Sonnenstrahlen empfunden. Sie können bei vielen körperlichen Problemen und Hautproblemen Abhilfe schaffen. 

Verspannungen, Akne, Erkältungen – Infrarotlampen werden oft in der Physiotherapie, bei Hausärzten oder beim Orthopäden im Rahmen der Behandlung von verschiedensten Beschwerden eingesetzt. Den Weg dahin kannst du dir mit einer eigenen Infrarotlampe zukünftig sparen. Wir sagen dir, wozu Infrarotlampen gut sind und in welchen Fällen sich ein Kauf lohnt. Zudem stellen wir besonders empfehlenswerte Modelle vor. 

So wirken Infrarotlampen

Als natürlicher Bestandteil des Sonnenlichts, bewegt sich Rotlicht in einer niedrigen Frequenz zwischen sichtbarem Licht und unsichtbaren Mikrowellen. Je kürzer die Wellenlänge dabei ist, desto tiefer dringen die Wärmestrahlen in die Haut ein. Die Einteilung hierbei geht von der tiefsten Strahlung Infrarot A über eine mittlere Infrarot-B-Strahlung, bis hin zu Infrarot C, der sanftesten Wärme- und Lichttherapie. Hier können einerseits bestimmte Körperareale oder größere Bereiche gleichmäßig verteilt mit der Infrarot-Wärmestrahlung behandelt werden. 

Gegen diese Beschwerden hilft Rotlicht

  • Verspannungen 

Die Infrarotlampe hilft aufrgrund der Wärmestrahlung, die Blutgefäße zu erweitern und so die Durchblutung in verspannten Körperteilen zu verbessern. Somit wird die Muskulatur gelockert, Bänder, Sehnen sowie Verkrampfungen und die Schmerzen verschwinden. Rotlichtlampen werden vor allem bei Verspannungen von Brust- und Lendenwirbelsäulen sowie im Nacken- und Schulterbereich. Ebenso kommt diese Wärmestrahlung ebenso bei Muskelkater zum Einsatz, damit dieser schneller wieder verschwindet. 

  • Gelenkerkrankungen

Viele Erkrankungen der Gelenke wie Rheuma oder Arthrose können dank der besseren Durchblutung mithilfe der Infrarotlampe wirksam behandelt werden. Verspannungen und Reizungen der Gelenke werden gelockert, die Blutzirkulation verbessert, sodass diese besser mit Sauerstoff versorgt werden und Schmerzen verschwinden. 

  • Wundheilung

Dank der besseren Durchblutung können sich Hautzellen schneller regenerieren und Schadstoffe besser abtransportiert werden. 

  • Erkältungen

Wenn erste Erkältungssymptome wie Halsschmerzen oder Schnupfen auftauchen, dann kann eine Infrarotlampe eine wertvolle Hilfe sein. Durch die Wärme löst sich der Schleim schneller und Entzündungen der Nasennebenhöhlen, Stirnhöhlen und des Mittelohres klingen in kürzester Zeit wieder ab. Dazu sollten die jeweiligen Problembereiche (Hals, Ohren, Nasennebenhöhlen, Stirn) mit der Infrarotlampe behandelt werden. 

  • Akne

Auch bei Pickeln und Mitessern hilft Rotlicht, da es die Zellerneuerung im Untergewebe anregt und die Poren geöffnet werden. So trocknen Unreinheiten schnell aus und die Haut sieht wieder ebenmäßig aus. Für optimale Ergebnisse sollte die Infrarotlampe drei- bis viermal pro Woche für 15 bis 20 Minuten angewendet werden. 

  • Stress

Nicht nur gegen kosmetische und körperliche Probleme sind Infrarotlampen wirksam, sondern auch gegen Nervösität, Unruhe und Stress. So können sie zu mehr Entspannung im Alltag beitragen. 

  • Stärkung des Immunsystems 

Da die Anwendung der Rotlichtlampe für eine bessere Durchblutung und mehr Gelassenheit sorgt, steigern sich auch die Abwehrkräfte. So können Viren und Bakterien besser vom Immunsystem bekämpft werden, sodass du seltener krank wirst. Durch den Schweiß, der während der Wärmebestrahlung entsteht, werden bereits vorhandene Schadstoffe zudem aus dem Körper abtransportiert. 

Die besten Infrarot-Wärmestrahler 

Mit 100 Watt ist diese Rotlichtlampe von Sanitas perfekt für Einsteiger geeignet. Sie ist für ca. 13 Euro bei Alternate zu haben.

Die Efbe-Schott "IR 812"-Infrarotlichtlampe ist mit 150 Watt und einer Infrarot-Glühbirne ebenso ein optimales Einsteigermodell und kann für ca. 38 Euro bei Amazon gekauft werden. 

Der medizinische Infrarot-Wärmestrahler hat eine Stärke von 200 Watt und schützt dank Glaskeramik vor UV-Strahlung. Die Rotlichtlampe kann um 30 Grad geneigt werden. Sie kann bei pearl für ca. 50 Euro gekauft werden. 

Der Beurer "IL 50 Infrarot-Wärmestrahler" behandelt Erkältungen, Verspannungen und andere Beschwerden mit soliden 300 Watt. Der Vorteil hierbei ist, dass die Behandlungszeit individuell eingeschaltet werden kann und die Rotlichtlampe nach Ablauf dieser automatisch abschaltet. Du kannst sie für ca. 51 Euro bei Amazon kaufen. Es gibt derzeit fast 50 Prozent Rabatt auf diese Infrarotlampe!
 

Diese Artikel sind auch interessant: 

Silbercreme: Die neue Wunderwaffe gegen Akne?

Beauty-Tipps gegen Pickel: Der große Anti-Pickel-Guide

Happy im Winter, ganz ohne Hatschi: Experten-Tricks gegen Erkältung