"Alles was zählt": Drama in 4000. Folge? Nathalie verbündet sich mit Frank Giese!

"Alles was zählt": Drama in 4000. Folge? Nathalie verbündet sich mit Frank Giese!

Alle Neuigkeiten und Spoiler rund um "Alles was zählt" im aktuellen Ticker von OKmag.de +++ Droht in der 4000. Folge neues Drama? +++ Henning gesteht Daniela seine Gefühle +++ Nathalie erwischt Malu und Maximilian im Bett +++ Welchen gefährlichen Plan hat Malu? +++ Mordverdacht gegen Justus +++

+++ Achtung, Spoiler! +++

15. Juli: Kommt es zwischen Frank Giese und Maximilian zum Showdown?

Diese Ankündigung kann nichts Gutes heißen: In Kürze steht bei "Alles was zählt" ein besonderes Jubiläum an, denn die beliebte RTL-Daily feiert am 5. August ihre 4000. Folge - und nun deutete RTL erstmals an, worum es in dem Serien-Special gehen wird: Nathalie (Amrei Haardt), Maximilian (Francisco Medina) und Bösewicht Frank Giese (Erol Sander)! Frank Giese machte den Steinkamps, Justus (Matthias Brüggenolte) und vor allem auch Nathalie im letzten Jahr noch das Leben zur Hölle und drohte sogar, die Krankenschwester umzubringen! Doch nun scheint es, als könnte sich der Gangster rächen wollen - und hat dafür laut offizieller Pressemitteilung die schöne Nathalie von Altenburg im Visier. Sehr zum Missfallen von Gatte Maximilian. Jetzt treffen sich Giese und Nathalie zu einem Date im Restaurant und das hat es in sich! "Als Schauspieler mag ich es sehr gerne, unterschiedliche Rollen zu besetzen. An der des Bösewichts habe ich tatsächlich Geschmack gefunden," schmunzelt Erol Sander, der in seinen vielen Rollen gewöhnlich auf der richtigen Seite des Gesetzes steht.

In der Daily steht Frank Giese derzeit noch wegen Erpressung Geiselnahme vor Gericht. Doch der mindestens so intrigante wie charmante Gangster belastet Maximilian schwer und nutzt jede Chance, um sich reinzuwaschen. Dafür scheut er auch nicht davor zurück, Maximilians Frau Nathalie für seine Zwecke einzuspannen, obwohl einer seiner Handlanger sie entführt hat! Auch die angespannte emotionale Situation zwischen Maximilian und Nathalie spielt ihm in die Karten. Doch das ist erst der Anfang von einem raffinierten Intrigenspiel. Bei einem Date im Restaurant zwischen Giese und Nathalie wähnt sich der Gangster fast am Ziel. Doch plötzlich taucht Maximilian auf!

14. Juli: Herber Korb für Henning

Dass sich Henning (Stefan Bockelmann) in Daniela (Berrit Arnold) verliebt hat, das wussten die "Alles was zählt"-Zuschauer schon länger. Doch Daniela selbst ahnte bislang nichts von den Gefühlen ihres Mitbewohners, doch nun fasst der sich endlich ein Herz und gesteht Daniela, dass er mehr für sie empfindet, doch das Ganze läuft ganz und gar nicht so, wie erhofft. Denn Daniela ist völlig überrumpelt - und gibt Henning prompt einen Korb: "Ich bin nicht in dich verliebt", gibt sie ihm zu verstehen. Ein herber Schlag für den Vater von Lucie (Julia Wiedemann) und Yannick (Dominik Flade), für den es das erste Mal nach dem Tod seiner Frau ist, dass er Gefühle für eine neue Frau zulässt.

13. Juli: Malu und Maximilian im Bett - Nathalie zieht Konsequenzen

Jetzt ist klar, was Malu (Lisandra Bardél) mit ihrem Betäubungsanschlag auf Maximilian (Francisco Medina) vorhatte - und zwar dessen Wut auf Justus (Matthias Brüggenolte) neu entfachen. Nachdem Maximilian durch das verabreichte Betäubungsmittel im Saft weggetreten ist, zieht Malu ihn aus, legt ihn ins Bett und legt sich halbnackt neben ihn. Und es kommt schließlich, wie es kommen muss: Weil Nathalie (Amrei Haardt) auf Bens (Jörg Rohde) Sohn aufpasst, ist sie zufällig in der Villa - und erwischt ihren Ehemann mit Malu im Bett. Ein Mega-Schock für die Krankenschwester - und Malus Intrige scheint damit aufzugehen. Die behauptet nämlich, dass auch sie betäubt worden sei und schiebt die Schuld kurzerhand Justus in die Schuhe. Nathalie glaubt den beiden zwar anfangs nicht und hält das Ganze für eine Ausrede, dennoch konfrontiert sie Justus und Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) in der "7" mit ihrem Verdacht. Die beiden wissen natürlich von nichts und unterbreiten Nathalie, dass Maximilian und Malu sicherlich miteinander geschlafen haben. Verletzt fasst die Krankenschwester einen Entschluss, den sie ihrem Mann direkt mitteilt: Sie will die Scheidung! Ist ein Liebescomeback damit ein für alle Mal ausgeschlossen? Und was bedeutet das für den Krieg zwischen Maximilian und Justus?

12. Juli: Malu ist offenbar zu allem bereit

Malu (Lisandra Bardél) leidet noch immer extrem darunter, dass es Ex Justus (Matthias Brüggenolte) gelungen ist, ihr die gemeinsame Tochter Luisa durch eine perfide Intrige wegzunehmen. Derzeit hat der Geschäftsmann sogar vorläufig das alleinige Sorgerecht für die Kleine. Und auch Maximilian (Francisco Medina), der Malu eigentlich seine Hilfe zugesichert hatte, möchte sich fortan doch aus dem Kleinkrieg des Ex-Paares heraushalten, um seine Ehe mit Nathalie (Amrei Haardt) möglicherweise doch noch zu retten. Nachdem gleich mehrere Menschen Justus ins Gewissen geredet und ihm klargemacht haben, dass die kleine Luisa auch ihre Mutter braucht, bietet der Malu schließlich an, ihre Tochter für eine Stunde in der Villa besuchen zu kommen. In ihrer Verzweiflung will die Tanzlehrerin die Chance nutzen, um Justus mit zu Pulver gemahlenem Beruhigungsmittel zu betäuben, um mit Luisa das Land zu verlassen. Doch der Plan scheitert, denn Justus ist bei dem Treffen von Malu und Luisa nicht dabei. Nachdem sie ein Gespräch zwischen Justus und Maximilian belauscht, bei dem Letzterer betont, sich aus dem Sorgerechtsstreit wegen Nathalie heraushalten zu wollen, schmiedet Malu offenbar einen neuen Plan. Sie sucht Maximilian auf seinem Zimmer auf und bittet ihn um etwas zu trinken, um dann ihm das gemahlene Beruhigungsmittel ins Getränk zu mischen. Warum sie das tut? Das wird sich wohl erst noch zeigen ...

11. Juli: Muss Justus ins Gefängnis?

Eskaliert der Sorgerechtsstreit um Luisa jetzt komplett? Durch einen perfiden Trick hat Justus (Matthias Brüggenolte) es mit Jennys (Kaja Schmidt-Tychsen) Hilfe geschafft, Ex Malu (Lisandra Bardél) die gemeinsame Tochter wegzunehmen und die Tanzlehrerin als Kindesentführerin hinzustellen. Die kann nach wie vor nicht fassen, dass ihr Noch-Ehemann zu so eine krassen Intrige fähig ist und wendet sich verzweifelt erneut an Maximilian (Francisco Medina). Und laut "TV Movie" könnte der ganze Krieg bald völlig eskalieren, denn: Malu soll im Kampf um ihr Baby angeblich ihren eigenen Tod vortäuschen, damit Justus wegen Mordverdacht ins Gefängnis kommt! Ob das stimmt und wie das Ganze weitergehen wird? Das sehen wir montags bis freitags um 19:05 Uhr bei "Alles was zählt"!

Was letzte Woche rund um "Alles was zählt" los war, liest du hier!

"Alles was zählt" läuft montags bis freitags um 19:05 Uhr auf RTL und jederzeit bei RTL+.

Lade weitere Inhalte ...