Dschungelcamp: Fans gehen auf die Barrikaden! "Einfach unmöglich"

Dschungelcamp: Fans gehen auf die Barrikaden! "Einfach unmöglich"

2023 gibt es im Dschungelcamp eine kleine Veränderung - und die gefällt nicht allen Zuschauern. 

Dschungelcamp: Änderung im Programm erzürnt Zuschauer

Für Reality-TV-Fans ist das neue Jahr die schönste Zeit des Jahres, denn pünktlich mit dem neuen Jahr wird auch die Dschungelsaison Mitte Januar eingeleitet. Das Dschungelcamp gilt als die Königsklasse des Trash-TVs, doch nun droht die Krone zu sinken. Denn die Show ist bei den Zuschauern in Ungnade gefallen. Schuld daran ist eine Änderung im Programmplan. Denn mittlerweile werden die Ereignisse im australischen Busch täglich von einer Ausgabe des Nachrichten-Updates "RTL direkt" unterbrochen. Bereits am Montag wütete ein Fan auf Twitter: "Ich will nichts aus dem echten Leben mittendrin bei IBES hören." An Tag sechs kündigte Sonja Zietlow an:

Wir unterbrechen für eine wichtige Durchsage: Pinar Atalay kann ab sofort behaupten, mal mitten in einer Dschungelprüfung gewesen zu sein.

Die Ankündigung kam zu undankbarsten Zeitpunkt - und versetzte die Zuschauer noch mehr in Range als die Tage zuvor. 

Dschungelcamp: Essensprüfung wird für Nachrichten unterbrochen

Denn die Unterbrechung fand mitten während der Dschungelprüfung statt - und die bestand an jenem Tag auch noch ausgerechnet aus einer Essensprüfung. Traditionell sind die Essensprüfungen bei den Zuschauern am beliebtesten. Dementsprechend groß war der Unmut, als diese plötzlich unterbrochen wurde. Eigentlich mussten die "Blondgirls" Claudia und Verena zusammen mit "Zwiebelgirl" Tessa den Lieferdienst "Pfui-Dora" testen: Mitstreiter Papis musste ihnen Gerichte wie eine Scheibe Schweine-Nase mit Strandwurm oder Kuh-Urin mit Hühnerherzen servieren. Doch gerade als die Damen auf ihren Stühlen Platz nahmen, um die ekligen Gerichte aufgetischt zu bekommen, kam die Unterbrechung. Daraufhin folgte die Wut der Zuschauer. So schrieb ein Fan:

Mitten in der Essensprüfung unterbrechen ist einfach unmöglich.

Ein anderer User kritisierte:

Das letzte, was ich 23 Uhr an einem Mittwoch sehen will, während ich Z-Promis zugucke, wie sie Schweinsnasen fressen, sind Nachrichten.

Ein Zuschauer fasste zusammen:

So eine Sendung wie IBES funktioniert eigentlich nur, wenn man solche Dinge wie das Elend in der Ukraine für eine Stunde mal ausblendet.

Kannst du die Wut der Fans verstehen?

0%
0%

Ihre Stimme wurde gezählt.

Das Dschungelcamp läuft täglich auf RTL und jederzeit bei RTL+.

Verwendete Quellen: Twitter, RTL

Lade weitere Inhalte ...