Exklusiv
Dschungelcamp: Streit unter den Begleitern? Julian F. M. Stoeckel klärt auf

Dschungelcamp: Streit unter den Begleitern? Julian F. M. Stoeckel klärt auf

In wenigen Tagen wird der neue Sieger von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gekrönt. Doch nicht nur im Camp gab es jede Menge Zoff: Nachdem auch im Hotel die Emotionen übergekocht sein sollen, verrät Julian F. M. Stoeckel, 35, im Exklusiv-Interview mit OKmag.de, wie die Stimmung unter den Begleitern wirklich ist.

Dschungelcamp: Zoff im Versace Hotel

Das gab es bisher selten! Während die Promis im australischen Dschungel um den Sieg kämpfen, geraten diese öfter mal aneinander. Doch in diesem Jahr soll es auch zwischen den Begleitungen ordentlich Ärger gegeben haben. So soll sich Yvonne König, die Frau von Markus Mörl, mit Djamila Rowes Begleitung, Yvonne Woelke, einen ziemlichen Schlagabtausch geliefert haben. Erstere soll nämlich die Betreuung von Djamilas Tochter Jada-Rose durch ihre Namensvetterin kritisiert haben. Nachdem sie das Thema auch bei anderen Begleitungen angesprochen hatte, sollen sich die beiden sogar angeschrien haben und Yvonne Woelke soll der Frau des Sängers mit einer Klage gedroht haben

Aktuell scheint die Stimmung auch wegen der neusten Gerüchte um eine Affäre im Hotel Versace angespannt zu sein. So behauptete Iris Klein vor wenigen Tagen in ihrer Instagram-Story, dass ihr Mann Peter sie mit Yvonne Woelke betrogen haben soll. Doch sowohl die Blondine als auch der 55-Jährige haben dies bereits dementiert. Trotzdem wird hinter ihrem Rücken sicher weiter über die Vorwürfe getuschelt. Oder nicht? Julian F. M. Stoeckel ist selbst Vorort, da er den offiziellen Dschungelcamp-Podcast dort aufnimmt und verrät mehr Details zur Atmosphäre unter den Begleitern.

Julian F. M. Stoeckel: "Grüppchenbildungen"

Der 35-Jährige ist seit Jahren fester Bestandteil der deutschen Reality-TV-Elite und war selbst 2014 einer der Teilnehmer der achten Staffeln "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", wo er den neunten Platz belegte. Im Exklusiv-Interview mit OKmag.de offenbarte Julian, wie die Stimmung hinter den Kulissen wirklich ist.

Also ich habe ja in diesem Jahr die große Freude und die große Ehre den Ich bin ein Star - holt mich hier raus-Podcast zu moderieren - mit meiner Kollegin Inken Wriedt, hier live aus Australien. Und wir sprechen ja jeden Tag auch mit den Begleitern für unseren Podcast. Und die Grundstimmung bei denen ist eigentlich sehr gut,

berichtet er. Allerdings gibt es zwischen den Begleitern offenbar trotzdem einige Unstimmigkeiten, die für leichte Spannungen sorgen:

Es gibt natürlich immer so ein bisschen, sagen wir mal wie in jeder normalen Konstellation, auch Grüppchenbildungen und so weiter. Die gibt es hier natürlich auch und gewisse Lager, auch von Leuten, die quasi dann sagen: 'ich bin doch für den und ich bin für den' und so weiter. Das gibt es natürlich, aber deswegen ist das jetzt gar nicht dramatisch und auch nicht schlimm oder so.

Davon lässt sich der Fashion-Experte jedoch nicht irritieren. In erster Linie konzentriert sich Julian lieber auf seine Aufgabe Vorort."Mir macht es großen Spaß hier jeden Tag den Podcast aus Australien zu senden und das ist eine tolle Aufgabe und da freue ich mich sehr, dass ich die bekommen habe", schwärmt er über den neuen Job.

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" läuft täglich auf RTL und jederzeit auf RTL+.

Verwendete Quellen: Bild, eigenes Interview

Glaubst du, die Stimmung bei den Dschungelcamp-Begleitungen ist gut?

0%
0%

Ihre Stimme wurde gezählt.

Lade weitere Inhalte ...