GNTM: Insiderin enthüllt die Wahrheit über das Umstyling!

GNTM: Insiderin enthüllt die Wahrheit über das Umstyling! - So läuft es wirklich ab

Beim GNTM-Umstyling flossen wieder viele Tränen. Doch Heidi Klum, 48, und ihre Stylistin kennen keine Gnade ...
  • Das GNTM-Umstyling ist jedes Jahr ein Highlight für die Fans
  • Auch dieses Mal mussten einige Mädchen eine drastische Veränderung über sich ergehen lassen
  • "OK!" sprach exklusiv mit GNTM-Stylistin Wendy

GNTM: Jetzt spricht Heidis Stylistin!

Für acht Kandidatinnen hieß es diesmal: schnipp, schnapp – Haare ab! Während die GNTM-Girls um ihre Mähnen bangten, freute sich Model-Mama Heidi Klum: "Dieses Jahr stylen wir zwar weniger Mädchen um als sonst, dafür werden die Veränderungen aber umso extremer." Ihre Stylistin Wendy Iles hat "OK!" verraten, wie es hinter den Kulissen abgeht.

Wer hat eigentlich beim Umstyling das Sagen: Sie oder Heidi?

Die Ideen sind eine Teamleistung. Eine Kombination aus Heidi und mir. Sobald die Models in der engeren Auswahl sind, beginnen wir mit dem gemeinsamen Brainstorming und widmen dann einen ganzen Tag den Makeovers. Jedes Mal weinen ja Models und wollen keine Veränderung.

Haben Sie dafür Verständnis?

Natürlich verstehe ich, wenn einige der Mädchen zögern, sich zu verändern, aber das Ziel der Veränderung ist immer, das Beste aus ihnen herauszuholen. In den meisten Fällen sind sie von dem Ergebnis begeistert und wünschen sich sogar, dass sie früher dafür offen gewesen wären. Es ist auch Teil der Ausbildung zum Model, und das ist eine der Hauptbotschaften der Show: zu lernen, Hindernisse und Herausforderungen zu überwinden und trotzdem ein Produkt bestmöglich zur Geltung zu bringen.

Bereuen Sie denn auch mal einen Look?

Ich lasse keinen Raum für Reue. Ich führe nur Umstylings durch, von denen ich wirklich glaube, dass sie das Beste aus jedem Mädchen herausholen. Das Schneiden ist mein Metier. Und obwohl ich meine Ratschläge zu den Farben gebe, ist es Heidi, die in diesem Bereich besonders begeistert ist. An Klaudia mit ihren langen roten Haaren erinnere ich mich allerdings noch gut! Das war meine Idee. Es passte perfekt zu ihrer lebhaften Persönlichkeit und ließ sie aus der Gruppe herausstechen.

Wer ist Ihnen noch im Kopf geblieben?

Kim Hnizdo ist ein Makeover, das mir oft in den Sinn kommt. Wir haben ihren Look von langen Haaren in einen dramatischen Mia-Farrow-Pixie-Schnitt verwandelt, der ihre zarten Gesichtszüge betonte. Er passte wunderbar zu ihr und ließ sie deutlich herausstechen. Da die Models meist keine Referenzen für das Styling haben, habe ich ihr auch gezeigt, wie man diesen besonderen Schnitt stylt.

Auch Heidi ändert ihr Haar von Zeit zu Zeit. Welches ist Ihr Lieblingslook für sie?

Ich liebe es, bei ihrem Haar mit einer natürlichen, organischen Textur zu arbeiten. Diese finale Haarstruktur ist der Schlüssel, da sie ihr Haar bei einem Sturm genauso spektakulär aussehen lässt wie im Studio oder auf dem roten Teppich. Sie ist ein begeisterter Fan meiner Marke und erscheint am Set immer mit perfekt gepflegten Haaren, die sie mit Iles Formula gewaschen hat.

Dieser Text stammt aus dem "OK!"-Printmagazin. Noch mehr Star-News findest du in der aktuellen "OK!" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Text: Anja Eichriedler

Lade weitere Inhalte ...