Alles aus und vorbei mit Suki Waterhouse: Bradley Cooper ist wieder Single

Die Trennung soll bereits im Januar stattgefunden haben

Aus und vorbei: Bradley Cooper und Suki Waterhouse haben sich getrennt. Anscheinend gab es zwischen dem Traumpaar schon länger Stress. Immer wieder gibt es Kritik wegen der schmalen Figur von Suki. Auch ein Trennungsgrund?

Der "Sexiest Man Alive" 2011 ist wieder SIngle. Kaum jemand glaubte an diese Liebe, doch manchmal ziehen sich Gegensätze eben doch an: Bradley Cooper, 40, und Suki Waterhouse, 23, waren zwei Jahre glücklich liiert, doch jetzt soll alles schon wieder aus und vorbei sein. Das berichten verschiedene US-Medien. Über die Gründe wird geschwiegen, doch angeblich liegt die Trennung länger zurück, als gedacht...

Liebe unter Ausschluss der Öffentlichkeit

18 Jahre Altersunterschied, er Hollywood-Star, sie Model. Wer hätte vermutet, dass Bradley Cooper und Suki Waterhose tatsächlich ein Paar werden und auch bleiben?

Die Liebe hielten die beiden allerdings unter Verschluss, es gab zwar auch immer mal wieder offizielle Bilder, über die berühmte Partnerschaft gesprochen wurde jedoch sehr ungern.

Als Suki in einem Interview von der "Elle" auf ihren bekannten Freund angesprochen wurde, hieß es damals schon:

Ich spreche nicht über meinen Freund, denn das ist langweilig. Zumindest habe entschieden, das zu antworten, wenn Sie mich fragen. Aber die Wahrheit ist, wenn ich einmal anfange über ihn zu reden, kann ich wahrscheinlich nicht mehr aufhören.

Plötzlich Single

Klang nach der ganz großen Liebe. Jetzt ist diese süße Beziehung allerdings schon wieder passé. Wie "E! Online" und "US Weekly" berichten, haben sich Bradley und seine Suki tatsächlich getrennt. Und das bereits im Januar! Dabei wollten die beiden gerade erst ein gemeinsames Liebesnest beziehen.

Allerdings soll diese Entscheidung zwangsläufig gefällt worden sein. Die Terminkalender der beiden sind randvoll, sich zu sehen eine schier unüberwindbare Aufgabe. Nur eine Trennung auf Zeit also?

Über die Gründe wird offiziell geschwiegen, und auch böses Blut gibt es keines. Obwohl die Trennung wohl schon zwei Monate zurückliegt, begleitete Suki den Schauspieler noch zur "Oscar"-Verleihung.

Auch heute scheint es beiden Parteien prächtig zu gehen. Sie promotet gut gelaunt den Film "Insurgent", in dem sie eine Nebenrolle spielt, und Bradley zog erst am Mittwoch mit Kollegen wie Jonah Hill um die Häuser.

Herzschmerz sieht anders aus. 

Hier - Bradley Cooper bei den Academy Awards!