Wegen ihrer Hautfarbe: Shitstorm gegen "Arielle"-Hauptdarstellerin

Halle Bailey schlüpft in die Rolle der kleinen Meerjungfrau

Disney-Fans flippen aus! Der Grund dafür ist aber nicht nur, dass der Kult-Streifen "Arielle, die kleine Meerjungfrau" endlich als Realverfilmung auf die Leinwände kommt, sondern vor allem die Wahl der Hauptdarstellerin.

Disney bringt "Arielle" als Realfilm

Jetzt ist es raus: Nachdem kürzlich darüber spekuliert wurde, ob Melissa McCarthy in der geplanten Neuverfilmung von Disneys "Arielle, die kleine Meerjungfrau" in die Rolle der bösen Seehexe Ursula schlüpfen könnte, wurde nun endlich offiziell bestätigt, wer die Hauptrolle in dem Streifen verkörpern wird.

 

 

SIE spielt die Hauptrolle

Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche, wer Teil des Casts sein könnte. Als heiße Favoritinnen für Arielle wurden Zendaya und Ariana Grande gehandelt - doch Fehlanzeige! Bei "Twitter" machte Disney jetzt öffentlich, welche Beauty die Unterwasser-Prinzessin darstellen wird: Halle Bailey. Die 19-Jährige ist Sängerin bei Chloe X Halle und ist vor allem durch die Serie "Grown-Ish" bekannt:

 

 

 

 

"#NotMyAriel": Shitstorm gegen Halle Bailey

Doch genau diese Wahl sorgt im Netz für eine Menge Aufregung. Der krasse Grund: Halle Bailey hat - im Gegensatz zu der Zeichentrickfigur - weder rote Haare, noch ist sie hellhäutig. Die Reaktionen in den sozialen Netzwerken überschlagen sich, unter dem Hashtag "NotMyAriel" (zu dt.: "Nicht meine Arielle") machen viele User ihrem Ärger Luft:

Meine Kindheit ist ruiniert. #NotMyAriel

#NotMyAriel. Schaut sie euch an, ist sie schwarz?

Jede Prinzessin hat ihre eigene Ethnie. Du kannst auch nicht Pocahontas von einer Weißen mit blauen Augen darstellen lassen [...]

Verdammt, Disney! Ihr habt es nicht einmal versucht.

Ich habe wirklich nichts gegen Halle Bailey, aber sie ist einfach nicht meine Arielle.

#NotMyAriel. Sorry, aber das ist nicht ansatzweise das klassische Disney, das wir sehen wollen.

Doch neben all teils unfassbaren Kritik an der neuen "Arielle"-Darstellerin, gibt es auch viele, die die Entscheidung der Filmmacher für Halle Bailey feiern und die Aufregung nicht verstehen:

An die #NotMyAriel-Fraktion: Neuverfilmungen SOLLEN nicht GENAU SO sein wie die Vorgänger. Sind sie nie. Sonst könnte man sich die Mühe ja auch sparen. 🙄 Ihr dürft aber weiter die alten Filme gucken, die nimmt euch niemand weg, ihr Nasen! #BlackPrincessAriel

Eigentlich sollte es doch völlig egal sein, welche Haut- oder Haarfarbe die berühmte Meerjungfrau hat: "Halle besitzt die seltene Kombination von Geist, Herz, Jugend, Unschuld, Substanz und einer wunderbaren Stimme - alles wichtige Qualitäten für die Rolle", erklärte Regisseur Rob Marshall gegenüber "Variety". Damit dürfte alles Wichtige gesagt sein. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Melissa McCarthy: Sie soll DIESEN Disney-Charakter spielen

Disney Realverfilmung: Bei "Aladdin" stehen schon die Hauptdarsteller fest!

Themen