Fünf Fakten die Ihr zu "This Is Us - Das ist Leben" wissen müsst!

Die US-Erfolgsserie läuft ab sofort auf ProSieben

In den USA ist die Serie Die Serie erzählt die Geschichte von Jack und Rebecca Pearson und ihren drei Kindern Kate, Kevin und Randall.

Ob "Tote Mädchen lügen nicht", "Game of Thrones", oder "Grey's Anatomy" - derzeit folgt eine Erfolgsserie der nächsten! Und auch auf ProSieben startete gestern, 24. Mai, ein neuer TV-Hit: "This Is Us - Das ist Leben". Grund genug, sich die erfolgreiche US-Serie einmal genauer anzuschauen...

Fünf Fakten über die neue Serie "This Is US - Das ist Leben"

Millionen Zuschauer, prominente Schauspieler und jede Menge Auszeichnungen: Die US-amerikanische Fernsehserie "This Is Us - Das ist Leben" wurde in den USA zum echten Kassenschlager. Die erfolgreiche Serie hatte schließlich auch die meisten Zuschauer in der US-Herbst-Saison! Die Folgen der ersten Staffel laufen seit gestern auch im deutschen TV. Hier erfahrt Ihr, was Ihr über die Erfolgsserie wissen müsst...

1. Wer spielt mit?

Der Hauptdarsteller Milo Ventimiglia, 39, kommt Euch bekannt vor? Kein Wunder, denn den 39-Jährigen kennt man bereits aus der Kultserie "Gilmore Girls", in der er als Jess Mariano um Rorys (Alexis Bledel) Herz kämpft. Auch Mandy Moore, 33, ist keine Unbekannte: Die 33-Jährige war vor allem in romantischen Komödien wie "Nur mit Dir" oder "Von Frau zu Frau" zu sehen. In der Dramedy-Serie spielt sie die Ehefrau von Ventimiglia. Außerdem sind unter anderem Sterling K. Brown, 41 ("American Crime Story"), Justin Hartley, 40, ("Smallville") und Chris Sullivan, 36, ("Guardians of the Galaxy Vol. 2") mit an Board.

2. Was passiert?

Überraschung in der ersten Folge: Die werdenden Eltern Jack und Rebecca Pearson, von denen man dachte, sie seien ein ganz normales Paar, sind tatsächlich die Eltern der drei erwachsenen Kinder Kevin, Kate und Randall! Die Serie spielt nämlich in mehreren Zeitebenen. 1980 erwartete die beiden eigentlich eine Drillingsgeburt, doch da ein Kind tot zur Welt kam, adoptieren sie den afroamerikanischen Jungen Randall, der am selben Tag geboren, aber ausgesetzt wurde. Die Serie erzählt die Geschichte der Eltern und der erwachsenen Kinder. 

3. Welche Auszeichnungen?

"This Is Us" kann für die erste Staffel schon auf eine lange Liste von Preisen und Nominierungen zurück schauen. Drei Mal wurde die Serie bereits für den Golden Globe nominiert - und drei Auszeichnungen konnte die TV-Serie abstauben: einen People's Choice Award, einen Critics' Choice Television Award und einen American Film Institute Award. Laut dem US-Magazin "TV Guide" sei "This Is Us" die "kreativste und am besten gemachte Serie der US-Season".

4. Wie sind die Kritiken?

Nicht nur im Hinblick auf die Preise ist "This Is Us" von Erfolg gekrönt. Auch die Kritiker zeigen sich weitestgehend begeistert. So findet beispielsweise das US-Magazin "Entertainment Weekly" die Serie sei eine "erfrischende Abwechslung von der Gewalt und dem Pessimismus, die in anderen Soaps herrschen".

5. Warum die Serie in den USA so erfolgreich ist

Fernsehserien haben es in Zeiten von Netflix, Amazon Prime und Co. nicht leicht. Denn dank Online-Streaming stehen dem Zuschauer zahlreiche aufwändig produzierte Serien jederzeit auf Abruf bereit. Doch weil die meisten davon ziemlich düster aussehen, sieht Schauspieler Milo Ventimiglia genau darin das Geheimnis vom Erfolg von "This Is Us". Im Interview mit "Seattle Times" erzählt er:

Die Serie füllt die Leere, die momentan in der Fernsehlandschaft herrscht, die zynisch und dunkel wirkt und nur so von Zombies wimmelt. Es ist toll, Teil von etwas zu sein, das gut und hoffnungsvoll ist und einen noch dazu als Künstler inspiriert.

"This Is Us - Das ist Leben" läuft mittwochs um 21.15 Uhr auf ProSieben.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!