"Get the F*ck out of my House": Diese Promis sind dabei!

Am 9. April startet die zweite Staffel der Reality-Show auf ProSieben

Das Reality-Format "Get the F*ck out of my House" geht am 9. April in die nächste Runde. Unter den 100 Kandidaten sind in diesem Jahr auch einige C-Promi-Gesichter …

Wer am längsten bleibt, gewinnt!

Wenn 100 Menschen ein herkömmliches Einfamilienhaus stürmen, kann das nichts Gutes bedeuten - in der Reality-Show "Get the F*ck out of my House" passiert aber genau das. Die Challenge für die Kandidaten besteht darin, so lange wie möglich in einer Umgebung zu leben, die eigentlich für weitaus weniger Personen ausgelegt ist. Nur ein paar Betten, ein Bad, eine Toilette und ein Kühlschrank für 100 Personen - da ist Ärger vorprogrammiert!

Zudem werden in der zweiten Staffel die Bedingungen noch erschwert. Denn während sich die Kandidaten im letzten Jahr noch auf 113 Quadratmeter verteilen konnten, sind es jetzt gerade mal 63 Quadratmeter Wohnfläche in einem Haus in Mettmann (NRW). Dem Gewinner winken nach wie vor 100.000 Euro Siegerprämie.

 

 

Saskia Atzerodt, Mike Heiter & Co. ziehen in den TV-Knast

Wie die "Bild" erfahren haben will, sollen unter den 100 Kandidaten der zweiten Staffel auch eine handvoll Promis sein.

Playmate und Ex-Bachelor-Kandidatin Saskia Atzerodt, 27

 

 

"Love Island"-Gewinner Mike Heiter, 26

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

🧐

Ein Beitrag geteilt von 𝓜𝓲𝓴𝓮 𝓗𝓮𝓲𝓽𝓮𝓻♛♱ (@mikeheiter13) am

 

Reality-Sternchen Natalia Osada, 28

 

 

"Star Search"-Gewinner und Sänger Martin Kesici, 45

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Enrichment.....Album soon. #heavymetal #longhair #power

Ein Beitrag geteilt von Martin Kesici (@martinkesici) am

 

Wir sind gespannt, ob es eine der TV-Persönlichkeiten schaffen wird, sich gegen die Normalos durchzusetzen …

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"Get the F*ck out of my House": Neue Reality-Show auf ProSieben

"Get the F*ck out of my House": Die neue TV-Show startet