GZSZ: Wird John Bachmann zum Mörder?

Der Clubbesitzer will nach dem Prügel-Drama Gerechtigkeit

Diese Szenen hielten die GZSZ-Fans in Atem: John, gespielt von Felix von Jascheroff, und Shirin, gespielt von Gamze Senol, wurden im Mauerwerk brutal verprügelt. Weil die Polizei gegen die Täter machtlos ist, könnte der Clubbesitzer jetzt zu drastischen Mitteln greifen ...

GZSZ-Prügel-Drama sorgt für Nervenkitzel

Dass die Autoren von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit ihren Geschichten oftmals die Nerven der Zuschauer strapazieren, das dürften eingefleischte Fans längst mitbekommen haben. Von Inzest über schwerste Erkrankungen bis hin zu dramatischen Serientoden mussten die Zuschauer in den letzten Jahren einiges verkraften.

 

 

John & Shirin werden von Rechtsradikalen verprügelt

Auch die aktuelle Geschichte rund um John und Shirin sorgte für mächtig Aufregung unter den GZSZ-Fans. Der Grund: Nach einem gelungenen Konzertabend im Mauerwerk wurde das Paar von einer Gruppe maskierter Männer brutal zusammengeschlagen. John wurde getreten und gewürgt, Shirin rissen sie die Bluse auf, verprügelten und fesselten sie schließlich im Lagerraum.

© TVNOW

Bei dem Täter handelt es sich um den rechtsextremen Lars (Timon Ballenberger), der seinen Job als Beikoch im Mauerwerk aufgrund seiner politischen Gesinnung verloren hat und seinem Ex-Chef und seiner türkischen Freundin daher einen Denkzettel verpassen wollte. Zwar konnte der Clubbesitzer Lars als Täter identifizieren, doch Beweise gibt es gegen den Rassisten nicht - Polizistin Toni (Olivia Marei) und ihre Kollegen sind machtlos.

Achtung, Spoiler-Alarm!

Kommt es zum Showdown?

Und nun scheint es, als könnte ausgerechnet John selbst für Gerechtigkeit sorgen wollen. Wie bereits bei TVNOW zu sehen ist, besucht der noch von der Prügelei gezeichnete John gemeinsam mit Leon (Daniel Fehlow) einen Boxclub, um auf andere Gedanken zu kommen. Plötzlich begegnet er Lars und kann seine Wut nicht mehr zurückhalten. Bevor es zu Schlimmerem kommen kann, greift Leon ein und zerrt seinen Freund von dessen Kontrahenten weg.

Doch die Erlebnisse lassen John offenbar einfach nicht los, sodass der Bruder von Emily (Anne Menden) und Philip (Jörn Schlönvoigt) einen Plan zu schmieden scheint, denn: John informiert sich im Internet über Waffen! Kommt es jetzt etwa zum dramatischen Showdown? Bringt John Lars etwa um? Bislang unklar! Doch wenn es wirklich dazu kommen sollte, dann müsste sich Shirin wohl darauf einstellen, schon wieder einen Mann im Gefängnis besuchen zu müssen, denn auch Ex-Mann Erik (Patrick Heinrich) saß nach einem Banküberfall acht Jahre im Knast.

Wie es zwischen John, Lars und Shirin weitergeht und ob der Rechtsextreme vielleicht doch noch zur Verantwortung gezogen werden kann, das erfahren die GZSZ-Zuschauer montags bis freitags, 19:40 Uhr bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" auf RTL.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

GZSZ-Prügel-Drama: Fans gehen auf die Barrikaden

GZSZ: Rassismus-Skandal am Set