Mark Forster: Bittere "The Voice of Germany"-Klatsche

"Ich weiß nicht, was ich machen soll"

Das hatte sich Mark Forster, 35, vermutlich anders vorgestellt. Zum dritten Mal in Folge sucht der Sänger bei "The Voice of Germany" nach dem vielversprechendsten Team. Doch es läuft nicht ganz so gut für den Sänger, wie erhofft ...

Sido: "Für mich läuft das hier astrein"

In der aktuellen Folge von "The Voice of Germany" bekam Mark eine Klatsche nach der anderen! Obwohl Mark immer wieder für einen Musiker oder eine Musikerin gebuzzert hatte, entschied sich kein Talent für ihn, sondern IMMER für Sido, Alice oder Rea. Mark war sichtlich geknickt - und als sei das nicht schon schlimm genug, stichelte Kontrahent Sido immer wieder gegen den 35-Jährigen.

Bei dem Rapper, der zum ersten Mal auf dem Coach-Stuhl platz nimmt, läuft es nämlich richtig gut.

Für mich läuft das hier astrein. Ich kann mich nicht beschweren,

prahlte Sido, nachdem er zwei Mal für ein Talent gebuzzert hatte und beide für sein Team gewinnen konnte.

"Du hast zwei Mal gewonnen", stellte Mark fest. "Ich habe mich aber auch nur zwei Mal umgedreht, oder?", konterte Sido.

Meine Ausbeute ist ziemlich gut - 100 Prozent,

freute er sich.

Bittere Erkenntnis von Mark

"Ich habe mich auch heute schon mehrfach umgedreht", stellte Mark klar. Alice hakte nach: "Und wie viele hast du bekommen?" Mark verriet: "Bisher eine Ausbeute von null Prozent". Das Publikum brach in lautes Gelächter aus.

 

Der "Au Revoir"-Interpret musste mehrere Abfuhren verkraften. 

Im Augenblick läuft's eher medium für mich. Ich weiß nicht, was ich machen soll, Leute. Was ist die Lösung für mein Problem?

Doch dann kam endlich die Erlösung: Kandidatin Sabina schaffte es ins Team Mark. Es hatte zwar nur Mark gebuzzert, doch das war ihm letztlich egal. "Ich liebe dich, Sabina", scherzte er und freute sich über sein erstes Talent.

Die Hoffnung stirbt eben zuletzt ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"The Voice of Germany": Hat Rea Garvey schon gewonnen?

"The Voice of Germany": Steht SIE schon jetzt als Siegerin fest?