"The Voice of Germany": Hat Rea Garvey schon gewonnen?

"Rea ist ein ganz ausgefuchster Hund"

Rea Garvey, 46, schnappt sich als Coach bei "The Voice of Germany" ein Talent nach dem anderen. Hat er die Staffel längst gewonnen? SO schnappt er seinen Kollegen alle Stimmen weg …

Zieht Rea Garvey an allen vorbei?

Klar, bei "The Voice of Germany" stehen vor allem die Kandidaten im Vordergrund, die mit ihrer Stimme den Sieg holen wollen. Aber auch die prominenten Coaches wollen am Ende auf dem Treppchen stehen. In diesem Jahr kämpfen Alice Merton, Mark Forster, Sido und Rea Garvey um die Nachwuchskünstler. Auffällig ist: Rea wickelt ein Talent nach dem anderen um den Finger. Wie macht er das nur? Kollege Mark Forster hat eine Theorie:

Er eröffnet das Gespräch mit den Kandidaten, lässt uns dann alle schwafeln und kommt am Schluss nochmal mit dieser ‘Hör auf dein Herz‘-Nummer zurück. Dann hat uns das Talent schon wieder vergessen und geht zu ihm,

erklärte der Sänger im TV und hatte die Lacher damit auf seiner Seite. Aber ist da wirklich etwas dran?

 

Kampf der Coaches bei "The Voice of Germany"

Fakt ist: Rea schnappte sich in der vergangenen Folge (29. September) drei Talente und zog damit – mal wieder – an seinen Kollegen vorbei. Insgesamt sind bereits 13 Sänger in Reas Team. Auch DAS ist bisher absoluter Rekord in der Staffel.

Rea ist ein ganz ausgefuchster Hund,

witzelte Sido in der Show. Mittlerweile haben Sido & Co. die Taktik von Rea allerdings durchschaut und arbeiten zusammen aktiv gegen die sogenannte "Rea-Garvey-Klammer". Noch ist also alles drin.

Welcher Coach gefällt dir am besten? Gib deine Stimme am Ende unserer Umfrage ab.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Aufregung um Sido: Zerstört er "The Voice of Germany"?

"The Voice of Germany": Steht SIE schon jetzt als Siegerin fest?

Welcher Coach gefällt dir am besten?

%
0
%
0
%
0
%
0