"Vermisst"-Moderatorin Sandra Eckardt: Traurige Nachricht

Überraschendes RTL-Aus

Acht Jahre war RTL-Moderatorin Sandra Eckardt, 44, das Gesicht der erfolgreichen Sendung "Vermisst". Nun heißt es Abschied nehmen …

Sandra Eckardt: "Wir werden uns irgendwann wiedersehen"

Um Menschen dabei zu unterstützen, ihre geliebten Angehörigen und Freunde wiederzufinden, war Sandra Eckardt kein Weg zu weit. Die 44-Jährige reiste um die ganze Welt und zeigte immer vollen Einsatz, selbst wenn die Suche aussichtslos schien. Damit ist nun allerdings Schluss. Wie RTL bestätigt hat, wird die beliebte Moderatorin und Journalistin nicht länger Teil der Sendung sein.

Meine Zeit bei 'Vermisst' war wunderbar und sehr intensiv. Ich durfte tolle Menschen, Länder und Kulturen kennenlernen. Dafür bin ich dankbar. Nach acht Jahren ist es jetzt Zeit für etwas Neues. Vielen Dank sage auch meinen Fans für ihre jahrelange Treue. Wir werden uns irgendwann wiedersehen,

so Eckardt selbst.

Mehr zum Thema Vermisstenfälle:

 

 

Wie geht es jetzt weiter für "Vermisst"?

Die genaueren Hintergründe für ihren Ausstieg sind nicht bekannt. RTL-Chef Kai Sturm bedankte sich bei seiner Kollegin für ihr Engagement vor und hinter der Kamera:

Ich danke Sandra Eckardt für ihren langjährigen Einsatz und ihr starkes Engagement bei 'Vermisst'. Sie hat wesentlich zum Erfolg der Sendung in den letzten Jahren beigetragen. Für Ihre Zukunftspläne wünsche ich ihr beruflich und privat viel Erfolg.

Ob und mit wem das Format zukünftig weiter produziert wird, ist nicht bekannt.

 

Findest du es schade, dass Sandra Eckhardt "Vermisst" verlässt?

%
0
%
0
Themen