Peer Kusmagk: Der Ex-Dschungelkönig will mit neuem Koch hoch hinaus

"Das La Raclette soll ein Sterne-Restaurant werden"

Vor vier Jahren hat Moderator Peer Kusmagk, 40, im Dschungelcamp um Sterne gekämpft. Und zwar mit Erfolg: Am Ende wurde dem sympathischen Peer die Sieges-Krone aufgesetzt. Jetzt kämpft der Gastronom wieder um Sterne - und zwar möchte er, dass sein französisches Restaurant "La Raclette" in Berlin ausgezeichnet wird. Sein neuer Küchenchef soll ihm dabei helfen, den ersten Stern zu bekommen.

Profi-Koch Gregor Pielsticker kredenzt Leckereien

"Ich habe Anfang Januar Gregor Pielsticker eingestellt. Der hat zuvor als Koch im Zweisterne-Restaurant 'Le Taillevent' in Paris gearbeitet", freut sich Peer Kusmagk im OK!-Gespräch. "Ich möchte nun meine Rezepte und Erfahrungen aus Frankreich in diesem Kreuzberger Juwel zubereiten", so Profikoch Pielsticker.

Entenbrust à l'orange steht auf der Speisekarte

O là là: Jetzt stehen also Delikatessen wie "Magret de canard à l'orange, clémentine braisée et navets glacés" (Entenbrust "à l'orange", geschmorte Clementine und glasierte Navetten) auf der Speisekarte. Das klingt nach wahrer Haute Cuisine und sehr verlockend. Da scheint der Michelin-Stern doch zum Greifen nah.

Wir wünschen jedenfalls: bon appétit!