Pille absetzen: Diese Produkte können bei Haarausfall, Pickeln & Co. helfen

Mönchspfeffer, Magnesium, Vitamin D und Co.

05.11.2020 14:46 Uhr

Immer mehr Frauen entscheiden sich dazu, die Pille abzusetzen und auf hormonfreie Verhütungsmethoden umzusteigen. Doch der Verzicht auf das orale Kontrazeptivum kann besonders in den ersten Wochen einen negativen Einfluss auf unseren Körper haben: Haarausfall, Gewichtsschwankungen oder Pickel können Begleiterscheinungen sein. Welche Produkte Abhilfe schaffen können, verraten wir dir hier!

Bye, bye Pille!

Einst als beliebtestes Verhütungsmittel und als Zeichen der Selbstbestimmung gefeiert, entscheiden sich heute immer mehr Frauen gegen die Pille. Grund dafür sind nicht immer ein Kinderwunsch, sondern vor allem der Wille, in Zukunft hormonfrei zu verhüten. Denn bei allen Vorteilen, die die kleine Pille mit sich bringt, gibt es auch mindestens genau so viele Nachteile. So kann die Pille zum Beispiel einen negativen Einfluss auf Haut, Haare, das Gewicht, die Libido und auch die Gesundheit haben.

Deshalb setzen immer mehr Frauen die Pille ab - und das hat nicht selten Auswirkungen auf den gesamten Körper. Denn nach Absetzen der Pille muss sich der eigene Körper erst einmal wieder daran gewöhnen, ohne das Präparat, welches entweder eine Kombination aus den Sexualhormonen Östrogen und Gestagen ist oder nur Gestagen enthält, gewöhnen. Das bedeutet, dass der Körper die Zyklus steuernden Hormone ab jetzt wieder selbst produziert - und diese Umstellung kann dauern und Nebenwirkungen haben.

Haarausfall, Pickel, Zwischenblutungen - nervige Nebenwirkungen

So kommt es bei einigen Frauen unter anderem zu Zwischen- und Schmierblutungen, einem unregelmäßigen Zyklus, Haarausfall, Hautunreinheiten und Pickeln, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme oder Stimmungsschwankungen. Wie extrem die Nebenwirkungen nach Absetzen der Pille auftreten und ob überhaupt, ist dabei von Frau zu Frau unterschiedlich und hängt unter anderem davon ab, wie lange Pille eingenommen wurde.

Allerdings gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Körper bei der Hormonumstellung zu unterstützen. Abgesehen von einer ausgewogenen Ernährung, können ein ausgeglichener Vitamin- und Mineralstoffhaushalt eine wichtige Rolle dabei spielen, den Körper schneller wieder in die Balance zu bekommen. Dafür empfiehlt es sich natürlich immer, einen Arzt zurate zu ziehen und durch ein Blutbild genau zu analysieren, wo möglicherweise Mängel bestehen.

Mönchspfeffer & Co.: Diese Produkte können helfen!

Dennoch gibt es einige Nahrungsergänzungsmittel, die helfen sollen, lästige Nebenwirkungen zu lindern. Gegen einen unregelmäßigen Zyklus setzen beispielsweise viele Frauen auf Mönchspfeffer. Die Heilpflanze mit dem lateinischen Namen Vitex agnus-castus, soll laut Laborversuchen regulierend in den weiblichen Hormonhaushalt eingreifen können, was dabei helfen kann, den eigenen Zyklus schneller wieder in den Normalzustand zurückzubringen.

Die Mönchspfeffer-Kapseln von PlusVive scheinen dabei viele Frauen überzeugt zu haben, denn sie haben im Netz 4,3 von 5 Sternen bekommen. Dabei berichten einige Frauen nicht nur von einer positiven Wirkung auf den Zyklus, sondern auch von einer Verbesserung des eigenen Hautbildes - zwei Fliegen mit einer Klappe! 180 Kapseln kosten gerade mal rund 13 Euro. Hier shoppen!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Gegen Haarausfall und Pickel

Viele Frauen, die die Pille abgesetzt haben, leiden außerdem unter unreiner Haut und Haarausfall. Hier sollen die "Haut, Haare, Nägel"-Kapseln von InnoNature Abhilfe schaffen. Die Kapseln sind bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen und enthalten unter anderem Silizium aus Bambus-Extrakt, fermentierte Hyaluronsäure, Camu Camu, Zink, Vitamin E aus fermentiertem Sojabohnenöl und D-Biotin. Außerdem sollen sie sich zusätzlich positiv auf das Immunsystem auswirken. Im Schnitt gaben die Kundinnen 4,3 von 5 Sternen. Hier ein Auszug:

Ich hatte extremen Haarausfall und nehme die Kapseln jetzt seit vier Wochen. Der Haarausfall ist kaum noch vorhanden.

Ich habe das Produkt zur Unterstützung für Haut und Haare eingenommen, da ich eine Zeit lang vermehrten Haarausfall hatte und unter leichten Hautrötungen (Rosazea) leide. Nach den 3 Monaten Einnahme kann ich bestätigen, dass es die Gesundheit unterstützt und ich mich gut damit fühle. Meine Haare wirken kräftiger, ich habe viele Babyhaare bekommen und das Hautbild hat sich verbessert.

Ich kann sagen, dass meine Haut sich besser anfühlt und ich auch weniger Pickel bekomme.

Ich litt nach dem Absetzen der Pille drei Jahre nun schon unter Haarausfall in der ersten Zyklushälfte. Es war so schlimm, das, wenn ich mir einen Zopf gemacht habe, mein Pony so gekämmt werden musste, dass die Geheimratsstellen abgedeckt sind. Und ich bin erst Anfang 30! Natürlich muss man hier auch die Genetik betrachten aber es war wirklich unvorstellbar schlimm. Dann alles ausprobiert, von Shampoos über Biotin, Gerstengras, Kurkuma, alle Ärzte - nichts half. Dann endlich kam ich durch Zufall auf dieses Produkt und ich könnte heulen vor Glück. Mein Haarausfall ist schon nach einer Woche deutlich zurückgegangen.

Hier kannst du die "Haut, Haare, Nägel"-Kapseln von InnoNature für rund 21 Euro shoppen!

Weitere Informationen zum Thema Haarausfall inklusive Anlaufstellen, wie Kliniken, Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen findest du auf der Website der "Selbsthilfe Haarausfall Interessengemeinschaft".

Magnesium gegen Kopfschmerzen

Auch Kopfschmerzen sind keine Seltenheit nach Absetzen der Pille. Wer nicht ständig zu Schmerzmitteln greifen möchte, der könnte versuchen, mit Magnesium vorzubeugen. Durch eine regelmäßige Einnahme kann es dazu beitragen, Kopfschmerz- oder Migräneattacken zu lindern. Mit fast 4700 Bewertungen und 4,7 von 5 Sternen zählen die hochdosierten Magnesium-Kapseln von Feel Natural zu den Bestsellern. 365 Kapseln bekommst du hier schon für 18 Euro!

 

Was nicht unterschätzt werden darf: Vitamine! So sind beispielsweise Vitamin C, D, B12 oder B6 wichtig, damit der Körper im Einklang ist und alle Prozesse reibungslos funktionieren - auch der weibliche Zyklus. Mögliche Symptome eines Vitaminmangels können Stimmungsschwankungen, Depressionen, ein geschwächtes Immunsystem, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Haarausfall oder Hautunreinheiten sein. Um den Körper also nach Absetzen der Pille zu entlasten, empfiehlt es sich, seinen Vitaminhaushalt genauer unter die Lupe zu nehmen und - wenn nötig - zu unterstützen. Mit über 5000 Bewertungen und im Schnitt 4,7 von 5 Sternen, konnten beispielsweise die Vitamin-D3-Tropfen von natural elements überzeugen. Hier kannst du die Tropfen für 10 Euro shoppen!

Trotz allem sind Nahrungsergänzungsmittel natürlich kein Allheilmittel, denn der Körper braucht einfach Zeit, sich an die Umstellung nach Absetzen der Pille zu gewöhnen. Außerdem ist es immer ratsam, vorher mit seinem Frauenarzt zu sprechen, da dieser noch einmal individuell auf die persönlichen Beschwerden eingehen kann.

Hast du die Pille abgesetzt oder denkst du darüber nach, sie abzusetzen?

%
0
%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.