5 WhatsApp-Spielregeln damit du ihn ganz sicher eroberst!

Kennst du die Do's und Dont's?

Ihr habt euch gerade frisch kennengelernt und schreibt nun die ganze Zeit über den Messenger WhatsApp?! Beim anfänglichen Daten via WhatsApp gibt es fünf Verhaltensregeln, damit du ihn ganz sicher rumkriegst!

1. Non-stop online

Du bist den ganzen Tag online bei WhatsApp? Das finden viele potenzielle Partner sehr merkwürdig, weil es so wirkt, als hätte man kein Leben und würde nur vor dem Smartphone rumhängen oder aber, als würde man den ganzen Tag mit einem anderen Schwarm schreiben…

2. All Day long

Du schreibst deinem Schwarm den lieben langen Tag? Er weiß dauernd was du machst, wo du dich befindest oder wie dein Essen gerade aussieht und schmeckt? Uninteressanter kann man sich nicht machen! So verschießt du definitiv seinen Jagdinstinkt.

3. Emoji-Explosion

Hinter jedem Satz setzt du ein Emoticon um deine Aussage zu untermauern oder aber zu zeigen wie witzig du doch bist? Auf Dauer wirkt das aber leider kindisch und unattraktiv, das Gegenteil löst eine dauerhafte Emoji-Explosion aus, er nimmt dich nicht mehr richtig ernst…

4. Die Nummer Eins sein

Wenn du seine Nummer Eins sein willst solltest du nicht jeden Tag das WhatsApp-Gespräch beginnen, denn so unterbindest du auch seinen Jagdinstinkt, aber viel schlimmer ist es, dass du einfach selbstverständlich wirst, wie das morgendliche Zähneputzen – Möchtest du das?

5. Bereitschaftsdienst

Du sitzt dauernd vorm Handy und wartest, dass dein Schwarm schreibt? Dann tut er es und du hast in einer Sekunde geantwortet und nun sitzt du wieder da und wartest? Unattraktiver geht es kaum noch, als immer für ihn verfügbar zu sein, Männer riechen, dass du darauf wartest. Lass das Smartphone einfach zu Hause und geh mit deinem Hund spazieren.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News