Mager-Schock! Giulia Siegel zeigt sich knochig im Bikini

Die Urlaubsfotos des Models versetzen die Fans in Sorge

Nur noch Haut und Knochen: Giulia Siegel schockt im gelben Bikini mit knochiger Figur. Wie Die Blondine scheint dem Magerwahn verfallen zu sein.

Zwar bestreitet sie vehement, magersüchtig zu sein, doch die aktuellen Urlaubsfotos von Giulia Siegel, 40, versetzen ihre Fans zu Recht in Sorge. Im Bikini posiert das Model vor dem Spiegel und präsentiert ihre Sanduhren-Figur, bei der Schultern und Oberschenkel eindeutig zu knochig hervortreten. Ist es möglich, dass die Tochter von Ralph Siegel nur noch nicht eingesehen hat, dass sie ein Ess-Problem hat?

Giulia Siegel hält ihre Fans, was ihr Leben angeht, gerne auf dem Laufenden und teilt aktuell Schnappschüsse aus ihrem traumhaften Malediven-Urlaub. Mit den Worten „Jetzt gehe ich mit den Fischen flirten“, postete die Blondine ein Bild, das sie im sonnengelben Bikini mit Schnorchel und ohne jegliches Fettpölsterchen zeigt.

Knochige Schultern

Wir sind zwar schon daran gewöhnt, dass Giulia Siegel kein Gramm Fett an ihrem Körper hat, doch auf ihren aktuellen Urlaubsbildern treten die knochigen Schultern besonders hervor. Sogar die Fans des Models sorgen sich um die Gesundheit. Kommentare wie „solltest lieber mal was essen gehen“ und „Magersüchtig???“ finden sich unter beinahe jedem Foto des Models.

Magerer Bikini-Body

Ganz taktlose Fans kommentieren sogar: „Ohhh geil…nen Strichmännchen!“ um die magere Statur von Giulia zu umschreiben. In ihrem knalligen Bikini allerdings ist von weiblichen Kurven tatsächlich nicht mehr viel zu sehen.

Zwar postet die Blondine hin und wieder auch mal ein üppiges Frühstück, doch ob sie das wirklich isst, kann man ihr nicht gerade ansehen. Dabei könnte sie im Urlaub auf den Malediven doch wirklich mal genießen und mal wieder ein bisschen an gesundem Gewicht zulegen.