Nach „Bachelorette“-Aus: Erste Worte von Mario

Der Favorit war unerwartet von Alisa abserviert worden

Damit hat nach den Home-Dates wohl niemand gerechnet! Von Anfang an galt Kandidat Mario Ringelmann, 24, bei Bachelorette Alisa, 27, als einer der großen Favoriten. Der selbstbewusste Würzburger fiel immer wieder durch seine offensiven Flirts und sein Macho-Gehabe auf, was bei den anderen Kandidaten oft zu Reibereien führte. Dennoch blieb sich der Personal Trainer nach eigenen Angaben immer treu. Genau diese Einstellung verschaffte ihm nun allerdings das vorzeitige Aus.

Alisa war enttäuscht

War es ein Fehler strickt den eigenen Prinzipien zu folgen? Mario ist sich sicher: Nein es war kein Fehler! Auch wenn es am Mittwoch, 12. August, keine Rose für den Sport-Fanatiker gab. Der Grund: Der 24-Jährige hatte sich dazu entschieden Alisa bei seinem Home-Date nicht seiner Familie, sondern „nur“ seinem besten Freund vorzustellen.

Nicht der erste Kandidat, der sich zu solch einem Schritt entschieden hat. Am Ende ging ihm der Eingriff in die Privatsphäre dann doch etwas zu schnell. Bei seiner Herzdame kam die Entscheidung allerdings gar nicht gut an: „Den besten Freund kennen zu lernen, ist schon etwas anderes als Mama und Papa kennen zu lernen, das ist eine andere Kategorie“. Sie entschied sich in der Nacht der Rosen gegen den bisherigen heimlichen Favoriten.

Alles richtig gemacht

Und wie geht Mario jetzt mit seinem plötzlichen Aus um? Der ist überzeugt, das Richtige getan zu haben, wie er jetzt auf Facebook verraten hat:

Ich finde, man sollte nie vergessen, wer man ist und sich selbst treu bleiben, egal ob im TV oder im Leben!!! Ich kann von mir sagen, dass ich im TV genau so war, wie ich bin und jeder der mich kennt (und damit meine ich im realen Leben) weiß, dass ich bin, wie ich bin und nicht wie einige Leute glauben (die mich jetzt 6 Wochen im TV verfolgt haben).

Außerdem bereut er nicht, bei dem TV-Format mitgemacht zu haben:

Ich habe an keinem Tag meine Entscheidung bereut bei dieser „TV-Sendung“ mitgemacht zu haben!!! All die Erfahrungen, Abenteuer und auch neuen Herausforderungen haben mich wieder einen Schritt weiter gebracht im Leben, da bin ich mir sicher!!!

Seine Fans gaben Mario in den letzten Wochen viel Halt

Und am Ende vergisst der Frauenheld natürlich auch seine Fans nicht:

Am allermeisten wollte ich mich auch bei euch allen für euren Support in den letzten Wochen bedanken, ich bin wirklich sehr überwältigt und kann es immer noch nicht fassen… Ihr habt mich immer unterstützt, auch wenn es mal schwierig wurde und dafür danke ich euch sehr!!!