Nick Gordon bettelt um Besuch von Bobbi Kristina Brown

Er glaubt Whitney Houstons Tochter mit seiner Stimme aufwecken zu können

Kaum vorstellbar, wie schwer es für Nick Gordon, 21, sein muss, dass er seine große Liebe Bobbi Kristina Brown, 21, in ihrem Kampf ums Überleben nicht unterstützen kann. Denn gegen ihn liegt eine einstweilige Verfügung vor, die ihm den Besuch im Krankenhaus untersagt. Seit drei Wochen liegt die Tochter von Whitney Houston (†48) nun schon im Koma und es gibt kaum Zeichen der Besserung. Nick Gordon ist allerdings überzeugt davon, dass sein Besuch Bobbi helfen würde und bettelt nun um die Erlaubnis, zu ihr zu dürfen.

Immer mehr neue Details über die Umstände der Tragödie um Bobbie Kristina Brown kommen ans Licht, so soll sie auch große Probleme mit Drogen gehabt haben. Die Machtlosigkeit während dieser schweren Zeit muss nervenzerreißend sein – für alle Familienmitglieder und Freunde von Bobbi Kristina Brown, die nach ihrem Unfall in der Badewanne bereits seit drei Wochen im Koma liegt. Doch besonders hart hat es Nick Gordon getroffen, von dem man bis vor dem Unfall dachte, er sei der Ehemann von Bobbi.

Einstweilige Verfügung gegen Nick

Verheiratet oder nicht, zwischen Nick und Bobbi gab es immer eine besondere Verbindung. Die Liebe zwischen den beiden besteht bereits seit Jahren. Doch ihre Familie will Nick nicht am Krankenbett haben.

Dass dem 21-Jährigen untersagt wird, seine geliebte Bobbi Kristina im Krankenhaus zu besuchen und ihr in dieser schrecklichen Zeit beizustehen, ihre Hand zu halten ist beinahe grausam. Lange Zeit hat sich Nick zurückgehalten, in der Hoffnung, durch seine Vernunft die Meinung der Familie Brown zu ändern, aber vergeblich.

"Sie wird aufwachen!"

Deswegen bittet und bettelt Nick Gordon nun öffentlich um die Erlaubnis, Bobbi Kristina Brown im Krankenhaus besuchen zu dürfen. Er twitterte: „Lasst mich ins Krankenhaus um mein Mädchen zu sehen und sie meine Stimme hören zu lassen. SIE WIRD AUFWACHEN!!!“.

Die Verzweiflung kann man geradezu aus seinen Worten herauslesen. Kein Wunder, denn die Ärzte haben bereits geraten, die lebenserhaltenden Maßnahmen abzuschalten. Auch wenn Vater Bobby Brown noch dagegen ist und für ein Wunder betet, das Ende scheint zu nah zu sein, um nicht alles zu versuchen, was irgendwie helfen könnte.

Wenn sie MEINE Stimme hört, lasst mich sie massieren, ihre Lieblingsmusik spielen, ich glaube daran, dass es ihr helfen wird. Wenn ihr Bobby irgendwas dazu fragt wird er nicht antworten können,

schreibt er in einem weiteren Post und deutet damit an, dass Bobby seiner Tochter kein guter Vater gewesen sei und sie gar nicht richtig kenne. Allerdings wurden gegen den Freund von Bobbi Kristina Brown auch Ermittlungen angestellt. Die Polizei verdächtigte Nick Gordon, seine Freundin misshandelt zu haben, da diese Verletzungen hatte, die mit ihrem Unfall nicht im Zusammenhang standen.

Ob Nick daher mit seiner Bitte auf Twitter Erfolg haben wird, ist fraglich. Dennoch ist es einen Versuch wert! Nick Gordon ließ sich nun sogar ein Liebestattoo zu ehren seiner Freundin Bobbi Kristina stechen.