Amira Pocher: Böse Anfeindung! "Schmarotzer"

Amira Pocher: Böse Anfeindung! "Schmarotzer" - Fan ist empört nach Einbruch

Amira Pocher, 29, ist dafür bekannt, gerne fiese Sprüche zu verteilen. Wenn es allerdings einen Kommentar gegen sie selbst gibt, findet die Moderatorin das alles andere als lustig.
  • Oliver und Amira Pocher sind für ihre harten Sprüche bekannt
  • Seitdem ihr Haus bei einer Flutkatastrophe stark beschädigt wurde, lebt das Paar mit seinen Kindern im Haus von Pietro Lombardi
  • Pietro selbst wohnt deswegen seit Monaten im Hotel

Amira Pocher: Dieser Kommentar passt ihr gar nicht

Im vergangenen Juli kam es im Südwesten Deutschlands zu einer verheerenden Flutkatastrophe, bei der viele Menschen ihr Zuhause verloren oder dieses stark beschädigt auffanden. Auch Oliver und Amira Pocher haben unter den Folgen der Umweltkatastrophe zu leiden: Ihr Haus litt so stark unter den Wassermassen, dass es bis heute unbewohnbar ist. Doch nicht nur das – Erinnerungen wie Amiras Brautkleid oder Babyklamotten ihrer Kinder wurden von der Flut weggespült

Während die Aufräumarbeiten stattfinden, lebt die Familie in der Villa ihres Freundes Pietro Lombardi - eine Geste, die für Oliver Pocher alles andere als selbstverständlich ist, er zeigte sich sichtlich gerührt von dem Angebot seines Kumpels. Dieser lebt währenddessen nun im Hotel, ein Zustand, den der ein oder andere Fan bereits als unfair empfunden hat, schließlich könnte er gemeinsam mit den Pochers in seinem Haus wohnen. Doch eine aktuelle Aussage von Amira brachte das Fass nun zum Überlaufen und endete in einem bösen Kommentar an sie - das wiederum scheint die Moderatorin, die selbst so gerne fiese Sprüche klopft, gar nicht zu gefallen.

Amira Pocher: "Schmarotzer" und "Hausbesetzer"

Vor wenigen Tagen berichtete die 29-Jährige unter Tränen, dass etwas Schlimmes vorgefallen sei. Wenig später verriet das Paar dann auch den Hintergrund:Bei ihnen wurde eingebrochen. Wobei bei "ihnen" in diesem Fall nicht ganz stimmt, immerhin wohnen sie in Pietro Haus - und dort wurde eingebrochen, während die Pochers im Haus waren. Ein Schock für die Familie!

Unbekannte sind auf die Garage neben dem Haus geklettert und anschließend durch ein Fenster ins Obergeschoss eingestiegen - und zwar während sich Amira Pocher mit ihren beiden Söhnen im Erdgeschoss befand! Anfangs bemerkte das Paar den Einbruch nicht, doch als Amira dann "meine leeren Schmuckschatullen auf dem Bett liegen sah, dämmerte mir, dass was nicht stimmt."

In ihrem Podcast "Die Pochers hier!" sprechen die beiden über den schrecklichen Vorfall. Unter anderem hieß es dort, bei ihnen sei eingebrochen worden. Eine Formulierung, die einen Instagram-User dazu verleitet, einen fiesen Kommentar loszulassen:

Wohlgemerkt im 'eigenen Haus'. Schmarotzer seid ihr, mehr nicht! Ihr wohnt im Haus von Pietro Lombardi, weil euer beschissenes Haus abgesoffen ist. #Hausbesetzer

Ein Vorwurf, der Amira so gar nicht passt. Sauer teilt sie die Story und schreibt dazu:

Wisst ihr, wir müssen uns ja echt einiges anhören, aber 'Schmarotzer' ist wohl wirklich die Krönung. Wenn ihr bloß alle wüsstet.

Dabei teilt Amira selbst sonst ebenfalls gerne harte Worte aus. Ihre Formulierungen gehen dabei teilweise sogar so weit, dass Zuschauer sich weigern, "Prominent" zu gucken seitdem Amira dort als Moderatorin tätig ist. In diesem Zusammenhang wurden bereits des Öfteren Vorwürfe laut, Amira würde mit ihren Aussagen andere Stars mobben. Wenn es um einen Spruch gegen sie selbst geht, scheint die Moderatorin jedoch genaustens auf die Formulierung zu schauen.

Allzu sehr dürfte sie der Kommentar jedoch nicht mitnehmen, Amira entspannt derzeit nämlich im Urlaub im Oman, um sich vom Einbruchsschock zu erholen.

Verwendete Quellen: Instagram, Podcast "Die Pochers hier!", watson.de

Lade weitere Inhalte ...