"Bachelor"-Michèle de Roos: Schwerer Schicksalsschlag - Bittere Tränen im Netz

"Bachelor"-Michèle de Roos: Schwerer Schicksalsschlag - Bittere Tränen im Netz

Traurige Nachrichten von "Bachelor"-Kandidatin Michèle de Roos, 29: Unter Tränen ließ sie ihre Follower wissen, dass sie zuletzt einen schweren Schicksalsschlag verkraften musste. 

"Bachelor"-Star Michèle de Roos: Traurige Nachricht - "Kann nicht so tun, als wenn nichts wäre"

Ungewohnt emotionale Bilder von Michèle de Roos: Eigentlich zeigte sich die "Bachelor"-Kandidatin von 2021 zuletzt immer recht positiv in ihren Storys, gerade verbrachte sie inmitten der Gerüchte um ein Liebescomeback mit Niko Griesert mit einigen Freundinnen offenbar einige Tage im Schnee. Doch vor wenigen Stunden folgte für ihre Follower der Schock, als sich die 29-Jährige extrem aufgelöst im Netz präsentierte.

Weinend meldete sich Michèle de Roos und offenbarte, dass es ihr bereits seit knapp zwei Wochen nicht gutgehen würde, sie das aber eigentlich nicht öffentlich thematisieren wollte, doch das überlegte sich die (Ex-?)Freundin von "Bachelor" Niko Griesert dann offenbar doch wieder anders:

Mir geht’s gerade nicht so gut, wahrscheinlich auch in der nächsten Zeit nicht so gut. Ich möchte das nicht großartig thematisieren, weil es halt eher um meine Familie geht. (…) Nichtsdestotrotz kann ich halt nicht so tun, als wenn nichts wäre, weil vor zwei Wochen war halt ein krasser Schicksalsschlag für mich, was mich irgendwie sehr mitgenommen hat,

so die ehrlichen wie emotionalen Worte der Beauty. 

Schicksalsschlag sorgt für bittere Tränen

Sie habe dazu nichts sagen wollen, da sie geglaubt habe, sie könne es so vergessen, doch auf der Zugfahrt zurück nach Hause hätten ihre Emotionen Michèle de Roos dann doch eingeholt. Was genau passiert ist? Eine der 29-Jährigen nahestehende Person wurde nach ihren Angaben nach einer schweren Krankheit auf eine Palliativstation verlegt. Eine Nachricht, die für die TV-Bekanntheit recht plötzlich kam und sie daher völlig aus der Bahn geworfen zu haben scheint.

Wir wünschen der "Bachelor"-Kandidatin ganz viel Kraft.

Verwendete Quellen: Instagram 

Lade weitere Inhalte ...