Daniela Katzenberger: Alles zum Streit mit Schwester Jenny Frankhauser

Daniela Katzenberger: Alles zum Streit mit Schwester Jenny Frankhauser

2017 zofften sich Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser. Danach herrschte lange Funkstille zwischen den Halbschwestern. Was vorgefallen ist und wie sie heute zueinander stehen, erfährst du hier.

Warum haben sich Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser gestritten?

Im Jahr 2017 kam es zu einem öffentlichen Streit zwischen Daniela Katzenberger und ihrer Halbschwester Jenny Frankhauser. Ganze zweieinhalb Jahre zofften sich die Schwestern. Der Auslöser des Streits war ein Facebook-Post der Kultblondine.

Am 01. Mai 2017 starb der Vater von Jenny Frankhauser ganz plötzlich. Ein Schock für die ganze Familie! Doch nicht alle Angehörigen erfuhren persönlich von dem Verlust. Daniela Katzenberger, die die gleiche Mutter, aber einen anderen leiblichen Vater als Schwester Jenny hat, zeigte sich über den plötzlichen Tod des Familienmitglieds schockiert und widmete dem Trauerfall einen rührenden Post auf Facebook.

In dem Beitrag schrieb sie:

Ihr Lieben.
Heute gab es in unserer Familie einen schlimmen Trauerfall.
Der Papa meiner Schwester ist leider plötzlich und völlig unverhofft gestorben.
Ich werde mich ein paar Tage zurückziehen.
Ich muss mich jetzt um meine kleine Schwester kümmern und für sie stark sein.
Vielen Dank für euer Verständnis

Jenny, die besonders mit dem Verlust ihres geliebten Vaters zu kämpfen hatte, passte das allerdings gar nicht! Im Interview mit Okmag.de verriet sie damals:

Daniela hat ohne Erlaubnis diesen Facebook-Post gesendet und somit öffentlich gemacht, was passiert ist. Familienmitglieder konnten es dadurch nicht persönlich erfahren. Das Telefon klingelte ununterbrochen bei meinen Großeltern, die eigentlich Ruhe gebraucht hätten.

Dann bezeichnet Jenny Frankhauser ihre Schwester sogar als "rücksichtslos, selbstverliebt, egoistisch, respektlos, niemals dankbar und eiskalt" und führte weiter aus:

Was Daniela mir angetan hat, möchte und werde ich niemals verzeihen. Ich habe keine Schwester mehr! (...) Sie ist für mich einfach nur noch ein fremder Mensch, mit dem ich nichts mehr im Leben zu tun haben möchte!

Am Ende erschien die "Katze" nicht einmal mehr auf der Beerdigung ihres Stiefvaters.

Rechtsstreit zwischen Daniela und Schwester Jenny

Obwohl zwischen den Schwestern Funkstille herrschte, schaltete Daniela Katzenberger einen Anwalt in den Streit ein. Jenny Frankhauser soll immer wieder öffentlich Unwahrheiten über ihre Halbschwester und dessen Familie verbreitet haben.

Sie hat in der Vergangenheit leider schon genug Lügen in die Welt gesetzt und uns damit schlecht gemacht hat. Ich habe mich an einer Schlammschlacht nicht beteiligt, aber sie macht immer weiter. Ich muss jetzt meine Familie schützen,

begründete Daniela den Schritt damals gegenüber "Closer".

Trotzdem unterstützte sie die Blondine, ihre Schwester, die sich zu dem Zeitpunkt im Dschungelcamp befand, öffentlich. Via Instagram teilte sie die Zeilen: "Du bist stärker, als du denkst! Ich bin wahnsinnig stolz auf dich! #TeamJenny"

Am Ende wurde Jenny Frankhauser sogar Dschungelkönigin.

© RTL II
Eigentlich waren die Schwestern immer unzertrennlich.

Daniela Katzenberger & Jenny Frankhauser: Die Versöhnung

Nach einer langen Zeitspanne von zweieinhalb Jahren ergriff Daniela Katzenbeger dann doch die Initiative und stellte sich kurzerhand vor die Haustür von Jenny – und die beiden versöhnten sich offiziell wieder!

"Ich war die Nacht bevor ich Jenny besucht habe so nervös. Ich konnte nicht einmal schlafen", erzählte Daniela Katzenberger im Interview mit OKmag.de. Schließlich habe sie aber einen ganz besonderen Einfall gehabt, um das Eis zu brechen - Essen: "Da habe ich nachgedacht und mir fiel ein, dass wir Unstimmigkeiten schon immer über das Essen geregelt haben. Essen hat also einen großen Stellenwert in unserer Familie, aber das ist bestimmt bei vielen Familien so."

Nach der Versöhnung zeigten sich Daniela und Jenny immer wieder zusammen in der Öffentlichkeit sowie im Netz. 

Iris Klein und Jenny Frankhauser im Schatten von Daniela Katzenbeger

Trotz der Versöhnung kommt es immer wieder zu Streitereien innerhalb der Familie. In ihrem Podcast erklärte Daniela Katzenberger, was der Ursprung der wiederkehrenden Probleme sein könnte: Ihre Schwester und ihre Mutter wollen nicht länger im Schatten der Kultblondine stehen!

Das sei auch der Grund, weshalb sowohl Mama Iris als auch Jenny eigenständig an TV-Formaten wie "Promi Big Brother" oder dem Dschungelcamp teilgenommen hätten. Mittlerweile sind auch sie anerkannte Realitystars und können von ihrer Bekanntheit leben. Dass sie die aber ohne Dani nie erlangt hätten, wollten die zwei aber wohl nie so richtig einsehen. "Bevor man meine Familie kannte, wusste man meinen Namen", stellte die Kultblondine in ihrem Podcast "Katze und Cordalis" klar.

 

© Getty Images
Iris Klein und Jenny Frankhauser wollen nicht länger im Schatten von Daniela Katzenberger stehen.

Haben sich Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser erneut gestritten?

2022 soll es wieder zu einem Streit zwischen den Halbschwestern gekommen sein. Der Grund für die Vermutung: Nachdem Jenny ihre Schwangerschaft öffentlich gemacht hatte, gab es keine öffentlichen Glückwünsche von Daniela.

Dass erneut Funkstille zwischen den Schwestern herrschen könnte, wurde im Mai 2022 deutlich. Auf der Gender-Reveal-Party von Jenny Frankhauser fehlte von Daniela jede Spur. Bei Instagram teilte Jenny Fotos und ein Video von dem großen Tag, an dem sie im Kreise ihrer Liebsten verriet, dass sie Mama eines Jungen wird. Sicherlich auch für die werdende Tante Daniela eine große Freude. Doch warum fehlte die Reality-Ikone an diesem wichtigen Tag ihrer Schwester? Alle andere Familienmitglieder finden sich auf den Schnappschüssen bei Instagram wieder. Was genau zwischen den beiden Schwestern vorgefallen ist, ist unklar.

Richtig geäußert haben sich die Schwester zu den Gerüchten um de Zoff nicht. Daniela Katzenberger gab gegenüber "Promiflash" jedoch ein Statement ab, bezog sich dabei zwar nicht konkret auf einen Streit mit Jenny, doch sie sprach offen darüber, wie sie mit familiären Angelegenheiten umgehen würde:

Wenn ich was zu sagen habe, dann kann ich die Person auch anrufen. Es ist ja nicht so, dass ich nicht die Handynummer hätte. Die Leute gehen immer davon aus, wenn ich etwas nicht poste, dass es nicht passiert ist – oder dass wir keinen Kontakt hätten.

Doch dass die beiden Schwestern zestritten sind, schien spätestens nach dem öffentlichen Statement von Mama Iris Klein klar, in dem sie an ihre Töchter appellierte, sich wieder zu vertragen. Jenny Frankhauser deutete in einer Fragerunde Ende Mai dann allerdings an, auf eine Versöhnung verzichten zu können.

Wie lange der Streit dieses Mal anhält, bleibt wohl abzuwarten.

Lade weitere Inhalte ...