Die Wollnys: Netz-Attacke geht zu weit! "Die vermarkten echt alles"

Die Wollnys: Netz-Attacke geht zu weit! "Die vermarkten echt alles" - Fiese Attacke auf Silvia Wollny und Co.

Es war die Schock-Nachricht von den Wollnys: Silvia Wollnys, 57, Verlobter Harald Elsenbast, 61, hatte erneut einen Herzinfarkt und erlitt kurze Zeit später einen Schwächeanfall. Szenen, die auch in ihrer RTLZWEI-Doku "Die Wollnys" zu sehen sein werden - und das passt offenbar nicht allen ...
  • Schock für die Wollny-Fans: Harald Elsenbast hatte einen zweiten Herzinfarkt und anschließend einen Schwächeanfall
  • Silvia Wollny spricht in der RTLZWEI-Doku "Die Wollnys" unter Tränen über die dramatischen Geschehnisse
  • Doch nicht alle User finden, dass solch ein Thema ins Fernsehen gehört

Silvia Wollny: Große Sorge - Harald Elsenbast hatte weiteren Herzinfarkt

Bei den Wollnys sind die Fans immer ganz nah dran: Seit über zehn Jahren lassen Silvia Wollny und ihre Kinder die Zuschauer nun schon an ihrem Alltag als Großfamilie teilhaben. In ihrer gleichnamigen RTLZWEI-Doku geben sie immer wieder intime Einblicke in ihr Leben. Dabei werden sowohl schöne Erlebnisse, wie Geburten, Verlobungen, Hochzeiten und Co., als auch schlimme und dramatische Geschehnisse, wie der Not-Kaiserschnitt von Sarafina Wollny oder - wie in der aktuellen Staffel - der zweite Herzinfarkt von Harald Elsenbast thematisiert.

Schon 2018 erlitt der 61-Jährige im Türkeiurlaub erstmals einen schweren Herzinfarkt und musste notoperiert werden. Wie Silvia Wollny damals offenbarte, hätte ihr Verlobter fast nicht überlebt. Seither ist die Sorge um den Ersatz-Papa von Sarafina, Estefania und Co. riesig, denn Harald soll nur noch eine Herzfunktion von 20 bis 25 Prozent haben und sogar ein Spenderherz benötigen. Umso größer ist der Schock jetzt, denn in den kommenden Folgen von "Die Wollny - Eine schrecklich große Familie" kommt ans Licht, dass Harald erneut einen Herzinfarkt hatte:

Einfach dieser laute Knall, als das Ding losging, und er dann leblos auf der Erde lag. Es ist immer wieder angeschlagen, sodass er bis unter der Nase schon blau war. Die Ärzte sagten, das war ein Herztod!,

so Silvia Wollny.

Silvia Wollny: Krass! Diese Kommentare gehen zu weit

Glücklicherweise brachte ein Defibrillator Haralds Herz wieder zum Schlagen. Zurück in Deutschland erlitt Harald Elsenbast einige Tage später dann aber auch noch einen Schwächeanfall. Wie schlimm es aber wirklich um ihn stand, machte kürzlich dann ein erster Vorschau-Clip deutlich, den RTLZWEI bei Instagram postete. Darin berichtete Silvia Wollny unter Tränen: "Man sah dann auch, wie ihm die ganze Farbe aus dem Gesicht ging und dann sagte er nur: Ruf einen Arzt, ruf einen Arzt. (...) Ich weiß nicht, wie es weiterlaufen soll."

Schlimme Szenen, die die Wollny-Fans extrem mitnehmen dürften. Schon jetzt ist die Anteilnahme im Netz groß, wie Kommentare ,wie "Wie schrecklich ... Euch bleibt auch nichts erspart ... Hoffentlich kommt Harald wieder auf die Beine!" zeigen. Doch es gibt auch fiese Negativ-Stimmen. So findet beispielsweise ein User, dass derart schlimme Geschehnisse nicht im TV gezeigt werden sollten:

Finde, sowas gehört nicht ins TV. Die vermarkten echt alles.

Ein anderer sieht das ähnlich: "Und die Kamera war live dabei. Gesunde Ernährung, nicht rauchen und keinen Stress, alles Fehlanzeige. (...) Sollte sie (Silvia, Anm. d. Red.) drüber nachdenken, ob es so gesund für ihn ist, wie sie ihn anbrüllt. (...) Mit ihm habe ich ein wenig Mitleid, aber nur wenig, mit dem Rest nicht. Die sind selber Schuld." Harte Worte, wenn man bedenkt, wie ernst es wirklich um Harald Elsenbast stand. Eine andere Userin findet hingegen positive Worte, vermutet aber auch, dass dem 61-Jährige möglicherweise die geplante Auswanderung zu viel sein könnte:

Es ist richtig traurig, zu lesen, dass Harald schon wieder einen Herzinfarkt hatte. Aber vielleicht ist ihm das mit der Auswanderung auch alles etwas zu viel?

So oder so: Spätestens in der kommenden Folge von "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" erfahren wir mehr. Die beliebte RTLZWEI-Doku läuft mittwochs um 20:15 Uhr auf RTLZWEI und schon vorab auf RTL+.

Verwendete Quellen: "Die Wollnys"/RTLZWEI, Instagram

Lade weitere Inhalte ...