DSDS-Eklat um Michael Wendler: Jetzt packt seine Mutter aus

DSDS-Eklat um Michael Wendler: Jetzt packt seine Mutter aus - "Das ist ja nicht normal, wie er sich gerade verhält"

Mit der Bekanntgabe seines Austritts aus der DSDS-Jury schockiert Michael Wendler, 48, aktuell ganz Deutschland. Jetzt meldet sich auch seine Mutter Christine Tiggemann, 74, zu den Eskapaden ihres Sohnes zu Wort ... 

Michael Wendler: Er verkündet das Aus seiner Karriere

Gestern Abend (08. September) verkündete Michael Wendler, dass er seinen Jury-Job bei DSDS hinschmeißt und seine Karriere damit beendet. Was Michael Wendler sich dabei gedacht hat, stellt aktuell ganz Deutschland inklusive seinem Manager Markus Krampe vor ein riesengroßes Rätsel. Via Instagram verkündete der Sänger sein Karriereaus:

Das ist eine Entscheidung, die ich hier und heute für mich getroffen habe. Der Sender hat darauf keine Einwirkung gehabt und hat diesen Entschluss auch nicht getroffen, sondern alleine ich. Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor.

Der Sender RTL distanzierte sich bereits umgehend von dem Schlager-Star in einem eindeutigen Statement: "Wir sind völlig überrascht von den Aussagen von Michael Wendler. Sowohl zum Ausstieg aus DSDS als auch von seinen Verschwörungstheorien. Davon distanzieren wir uns ausdrücklich."

Selbst sein Manager zeigte sich sichtlich schockiert über Michael Wendlers Aussagen und packte in einer Sondersendung von Oliver Pochers Late-Night-Show "Pocher - gefährlich ehrlich" sichtlich mitgenommen über den Wendler aus: 

Auch für mich ist das ein Schock. Das hat sich angedeutet über einen längeren Zeitraum. Für mich ist er krank. Tatsächlich krank. 

Christine Tiggemann: "Das ist echt der Höhepunkt"

Jetzt meldete sich auch die Mutter des Schlagerstars zu Wort – Christine Tiggemann und Michael Wendler sorgten in der Vergangenheit immer wieder für gemeinsame negative Schlagzeilen, jetzt zeigte sich aber selbst die 74-Jährige völlig fassungslos. 

Im Interview mit RTL kommentierte die Blondine das Skandal-Video ihres Sohnes

 Ich weiß ja als Mutter, wie er tickt, aber das ist ja nicht normal, wie er sich gerade verhält. Wir haben ja schon viel erlebt, aber das ist echt der Höhepunkt. 

Seitdem Christine Tiggemann öffentlich gegen ihren Sohn und die Beziehung zu seiner Frau Laura Müller gehetzt hatte, herrschte zwischen den beiden eigentlich Funkstille – ob sich dies nach diesem Eklat wieder ändern wird, bleibt unklar. 

Lade weitere Inhalte ...