Khloé Kardashian: Zweites Baby mit Tristan Thompson

Khloé Kardashian: Zweites Baby mit Tristan Thompson trotz Fremdgeh-Drama

Diese Nachricht kommt unerwartet: Erst vor wenigen Wochen erfuhr Khloé Kardashian, 38, von der erneuten Untreue von Tristan Thompson, 31 - und nun erwarten die beiden ein zweites Baby!

Khloé Kardashian: Baby-Hammer mit Tristan Thompson

Seitensprünge, Affären und sogar ein Baby mit einer anderen Frau: Während der Beziehung mit Tristan Thompson musste Khloé Kardashian allerlei Fehltritte des Basketballers verkraften. Die beiden machten ihre Liebe 2016 öffentlich, wurden kurze Zeit später Eltern ihrer Tochter True - und wenig später keimten erstmals Femdgeh-Gerüchte um den 31-Jährigen auf.

Seit Sommer 2021 sind Khloé Kardashian und Tristan Thompson endgültig kein Paar mehr und viele Kardashian-Fans sowie auch Khloés Schwestern Kim, Kourtney und Co. hofften, dass diese Trennung endgültig ist. Doch nun kam ans Licht, womit wohl niemand gerechnet hat: Kourtney und Tristan erwarten ein Baby!

Auch spannend: Khloé Kardashian: Ihr desaströses Liebes-Leben - Von Lamar Odom bis zu Tristan Thompson

"Das Baby wurde im November gezeugt"

Gegenüber dem US-"People"-Magazin bestätigte ein Sprecher von Khloé Kardashian, dass sie zum zweiten Mal Mutter wird, dass Tristan der Vater ist und offenbarte sogar, wann das Baby gezeugt wurde:

Wir können bestätigen, dass True bald ein Geschwisterchen bekommt, welches im November letzten Jahres gezeugt wurde.

Doch die 38-Jährige ist nicht selbst schwanger. Das Baby soll per Leihmutter zur Welt kommen. Auch Schwester Kim Kardashian ließ ihre beiden jüngsten Kinder Chicago und Psalm von einer Leihmutter austragen. Weiter heißt es: "Khloé ist unheimlich dankbar für eine herausragende Leihmutter, die ihr so ein großes Geschenk macht."

Trotz des gemeinsamen Nachwuchs sind Khloé und Tristan aber definitiv kein Paar mehr. Von der erneuten Untreue des Basketballers habe die 38-Jährige angeblich erst zu Beginn der Schwangerschaft erfahren:

Khloé und Tristan sind nicht wieder zusammen und sie haben seit Dezember auch nur über die Erziehung ihrer gemeinsamen Tochter gesprochen - sonst nichts. Wir bitten in der jetzigen Situation um Verständnis und die nötige Privatsphäre, damit sich Khloé auf ihre Familie konzentrieren kann.

Verwendete Quellen: People

Lade weitere Inhalte ...