Michael Wendler & Laura Müller: Sind sie auf der Flucht?

Michael Wendler & Laura Müller: Sind sie auf der Flucht?

Laura Müller, 22, und Michal Wendler, 50, mussten aus ihrer Villa in Florida raus, weil die Vermieterin keine Lust mehr auf sie hatte. Doch offenbar steckt noch viel mehr dahinter …

Laura Müller und Michael Wendler sind ausgezogen

Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handele sich um schöne Urlaubsbilder: Laura Müller postete etliche Schnappschüsse mit ihrem Mann Michael Wendler in New York. Die beiden unternahmen eine Central-Park-Tour bei herrlichem Wetter, knutschten auf dem Times Square und futterten Softeis. Doch wie jetzt herauskommt, sind die beiden wohl nicht zum Spaß da, sondern auf der Flucht! Denn die "Bild" berichtet, dass sie ihr Mietshaus in Punta Gorda (Florida) verlassen mussten. "Wir haben den Vertragnicht mehr verlängert", wird die Vermieterin zitiert.

Angeblich wollte sie ihre prominenten Mieter nicht mehr, weil die für zu viel Trubel in der ruhigen Gegend gesorgt hätten. Komisch ist aber: Bis Ende September hätten der Wendler und Laura noch bleiben können, die Miete war bereits bezahlt – doch das Paar machte sich schon jetzt aus dem Staub. Aber wovor laufen die beiden weg? Tatsächlich will die "Bild" jetzt erfahren haben, dass inzwischen die US-Behörden hinter dem Wendler her sind! Unter anderem sollen die Finanzbehörde (IRS) und die Einwanderungsbehörde (USCIS) aufgrund diverser Anzeigen gegen ihn ermitteln. Dabei gehe es zum Beispiel um den Verdacht der Steuerhinterziehung und den Verstoß gegen Visa-Bestimmungen. Krass! Auf Nachfrage wollte der Sänger sich dazu bisher nicht äußern. Aber sein Ex-Kumpel Timo Berger macht klar:

Über Nacht abzuhauen, ohne dem Vermieter Bescheid zu geben und eine vernünftige Übergabe zu machen, deutet sehr darauf hin, dass er dort ungewollt war (…). Ich denke, sein vorzeitiger Auszug ist ein eindeutiger Hinweis darauf, dass er aus Angst vor den US-Behörden nun schnell seinen Aufenthaltsort ändern wollte.

Blöd nur: Auch nach Deutschland kann das Paar nicht zurück.

Michael Wendler: Ein Leben auf der Flucht

Der Musiker hat über eine Million Euro Steuerschulden, fühlt sich von den deutschen Behörden ebenfalls verfolgt – und im Zuge seiner Verschwörungstheorien fühlt er sich in seiner Heimat ohnehin nicht mehr willkommen.

Ich bin Künstler und Musiker, natürlich möchte ich gerne wieder arbeiten in Europa. Zurzeit ist dies aber einfach nicht möglich,

sagte er zuletzt in einem Interview. Die Gefahr, dass er hier "ausgeschaltet" werden könnte, sei zu groß. Das bedeutet wohl im Klartext: Die Wendlers werden noch ein bisschen durch die USA irren, vielleicht mal hier, mal da leben. Zwar hatte der 50-Jährige sich ein Grundstück in der Stadt Punta Gorda gekauft, um dort ein neues Haus zu bauen. Doch nach "Bild"-Recherchen wurde offenbar noch kein Bauantrag für Wendlers neues Grundstück gestellt.

Womöglich, weil er durch eine feste Adresse besser gefunden werden könnte? Sicher ist: So entspannt, wie es Lauras Bilder suggerieren, war der Besuch im Big Apple sicher nicht. So ein Leben auf der Flucht ist schließlich sehr anstrengend ...

Text aus der IN-Printausgabe von: AE

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen IN – jeden Mittwoch neu am Kiosk

Lade weitere Inhalte ...