Pink - 'Ich sollte eigentlich lesbisch sein'

Homophobe wettern gegen die Sängerin

Pink spielt gerne mit ihrer Sexualität - hier bei einem Konzert in Berlin im Mai Glücklich verliebt: Pink und ihr Mann Carey Hart im November 2012 in L.A. Wie eine normale Familie: Pink mit ihrem Mann Carey Hart und Töchterchen Willow in New York Auf der Bühne heitzt Pink ihren Fans ordentlich ein

Kurze Haare, burschikoses Verhalten: Sängerin Pink, 33, passt auf den ersten Blick eher nicht in das typische Bild einer Frau rein. Die Rockröhre eckt gerne an und provoziert die Massen. Da wundert es keinen, dass immer wieder Gerüchte laut werden, die die Musikerin als lesbisch bezeichnen. Jetzt redet sie Klartext.

Zurzeit ist sie wohl eine der erfolgreichsten Interpreten der Welt: die Rede ist von Pink. Zuletzt war sie sogar mit ihrem Song "Just give me a reason" auf Platz eins der deutschen Single-Charts. Pink ist für ihre große Klappe bekannt und so räumt sie jetzt auch mit den Spekulationen um ihre angebliche Homosexualität auf.

Auf ihrer Twitter-Seite wird sie nämlich häufig öffentlich als Lesbe beschimpft. Ihre Antwort kam prompt. "Eigentlich sollte ich auch lesbisch sein, so wie ich aussehe und wie ich mich verhalte. Ich bin es nur leider nicht. Aber das würde einfach total Sinn machen und wäre logisch", schreibt sie.

Pink hat viele homosexuelle Freunde und Fans und weiß, dass sie den größten Teil ihres Erfolges denen zu verdanken hat. Als lesbisch bezeichnet zu werden, ist für sie ein Kompliment. Doch Pink wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht noch eins drauf legen würde. "Ich bin mir sicher, dass ihr, hasserfüllt wie ihr seid, mich viel schlimmer angreifen könntet. Jetzt seid doch bitte mal etwas kreativ! Ihr habt immerhin 140 Zeichen", fordert sie ihre Hater auf.

Sie ist auch nicht der einzige Star, der von Homophoben beschimpft wird. Auch Miley Cyrus, 20, wurde erst kürzlich mit ähnlichen Beiträgen konfrontiert. Doch lesbisch hin oder her: An einer von der Norm abweichenden sexuellen Orientierung ist nichts verwerfliches.

Und mal ganz ehrlich: Pink ist glücklich mit Carey Hart. 38, verheiratet und hat mit ihm sogar eine zweijährige Tochter, Willow. Wenn sie lesbisch wäre, würde sie das sicher nicht geheim halten.