Schock! Mario Barth verletzt sich bei Dreharbeiten

Der Comedian musste sogar ins Krankenhaus gebracht werden

Lachen bis der Arzt kommt - so könnte man den Montagabend von Comedian Mario Barth, 40, beschreiben. Während Dreharbeiten zu seiner Show "Willkommen bei Mario Barth" verletzte sich der gebürtige Berliner am Montag, 21. Oktober, so schwer, dass er sogar ins Krankenhaus gebracht werden musste!

Es muss wohl sehr schlimm für die Zuschauer ausgesehen haben, als einer der beliebtesten deutschen Comedians gegen 20.30 Uhr im "Coloneum" in Ossendorf (Köln) stürzte und sich dabei verletzte.

"Es ging alles sehr schnell. Wir haben uns Sorgen gemacht. Wir wussten ja nicht, wie es um Mario steht", berichtet ein Anrufer gegenüber dem "Express".

"Mario Barth ist bei einem Auftritt schwer gestürzt! Er musste mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden", so ein Augenzeuge.

Kurz nach dem Sturz wurde die Aufzeichnung unterbrochen und das Publikum musste den Saal verlassen.

Doch für alle Fans gibt es jetzt Entwarnung, denn de Komiker, der nur zu gerne Anekdoten über seine Frau zu berichten hat, wurde noch am gleichen Tag aus dem Krankenhaus entlassen und hat sich lediglich Verletzungen am Sprunggelenk zugezogen.

Bereits am Dienstag, 22. Oktober, stand er wieder vor der Kamera und brachte das Publikum zum Lachen.

Die neue Staffel "Willkommen bei Mario Barth" startet am 30. November 2013 bei RTL - na dann mal Hals- und Beinbruch!