So reagiert Jolina Fust auf ihren Nacktskandal bei GNTM

Peinliche Kommentare im Netz: 'Ich habe deine Titten gesehen'

Peinlich, peinlich! Das gab es noch nie! Am Donnerstag, 8. Mai, wurde Stefanie Giesiger, 17, „Germany’s Next Topmodel“, doch für die eigentliche Sensation sorgte Finalistin Jolina Fust, 17. Denn ganz Deutschland konnte an dem Abend ihre Brüste sehen. Jetzt spricht sie zum ersten Mal nach der Panne.

Sie wäre wohl am liebsten im Erdboden versunken. Auch, wenn es nur für einen kurzen Moment war, konnte man wegen einer technischen Panne das Model beim Umziehen sehen, und die zeigte dabei mehr, als ihr lieb war.

Sie will den Busenblitzer schnell vergessen

Seitdem hat sich Jolina noch nicht geäußert - bis jetzt. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt sie: „Danke für eure tolle Unterstützung! Ihr seid die besten Fans, die es gibt!“ Klingt so, als möchte sie am liebsten gar nicht drüber sprechen, doch sehen das die User anders.

"Ich habe deine Titten gesehen"

„Verklag doch Pro7. Man hat deine Brüste gesehen“, oder „Du hast sehr schöne Brüste“, lauten einige Kommentare. Andere dagegen zeigen sich ziemlich niveaulos und schreiben: „Ich habe deine Titten gesehen!“

Mittlerweile hat sich der Sender für den Busen-Blitzer entschuldigt und Jolina hofft sicherlich, dass er bald in Vergessenheit gerät.