Kelly Preston hält zu John Travolta

Sie glaubt den Anschuldigungen nicht

Es gibt sie noch, die wahre Liebe. Kelly Preston hält zu ihrem angeklagten Ehemann John Travolta und unterstützt ihn, wie sie nur kann. Kelly glaubt an die Sex-Anschuldigungen nicht, mit denen John derzeit zu kämpfen hat.

Irgendwie rührend. Auch wenn es gerade heiß hergeht in der Travolta/Preston-Familie, hält Kelly Preston, 49, weiterhin zu ihrem langjährigen Ehemann John Travolta, 58.

John wurde wegen sexueller Belästigung und Nötigung mehrfach angeklagt. Auch wenn zwei der Kläger ihre Anschuldigungen jetzt zurücknahmen, lastet diese Sache schwer auf den Schultern des Schauspielers und seiner Familie. Es wurde sogar spekuliert, ob sich Kelly nach dem ganzen Rummel von John scheiden lassen würde.

Das Portal "Showbizspy" berichtet nun aber, dass Kelly die ganzen Gerüchte für Unsinn hält. "Kelly muss die Gerüchte um John's Sexualität schon seit Jahren aushalten. Sie hat gelernt dies zu ignorieren. Sie und John sind durch soviel zusammen gegangen," erzählt ein Bekannter der Familie.

"Ich glaube nicht eine Sekunde daran, dass die Gerüchte sie dazu verleiten sich scheiden zu lassen. Kelly wird nirgendwo anders hingehen."

Um ihre Einstellung zu ihrem Mann noch einmal zu verdeutlichen, stellte Kelly auf ihrer persönlichen Website ein Video hoch, welches John extra für sie gemacht hat.

Es zeigt die Familie in verschiedenen Situationen, Orten und Stimmungen. Mit dabei ist auch ein Ausschnitt von der Hochzeit von Kelly und John vor 21 Jahren. Das Video hat John seiner geliebten Frau zum Muttertag geschenkt.

Dazu schrieb Kelly gerührt: "Mein Mann Johnny hat ein besonderes Muttertags-Video für mich gemacht. Ich war so gerührt und ich liebe es. Deshalb möchte ich es mit euch teilen."

Wir finden es toll, dass Kelly so stark zu John hält. Gerade dieser Zusammenhalt ist jetzt wichtig.