Andrea Berg: Der Schock sitzt tief!

Der Schlagerstar trauert um einen Fan

Ein Mann eröffnete vor einer Synagoge in Halle das Feuer und tötete zwei Menschen. Unter den Opfern ist auch Schlagerfan Jana. Nicht nur Andrea Berg, 53, trauert jetzt um die 40-Jährige …

Andrea Berg: "Zutiefst bestürzt und unendlich traurig"

Sie war zur falschen Zeit am falschen Ort. Jana traf zufällig auf ihren Mörder – und wurde viel zu früh aus dem Leben gerissen. Jana hatte eine große Leidenschaft: Schlager! Sie besuchte zahlreiche Konzerte, Autogrammstunden und stand bei Auftritten oft mit einem Plakat in der Hand in der ersten Reihe. Im Netz schenken nun die Schlager-Stars ihrem größten Fan die Aufmerksamkeit. Im Interview mit "Bild" sagte Andrea Berg:

Ich bin Jana bei vielen meiner Konzerte und Autogrammstunden begegnet. Was gestern in Halle passiert ist, lässt mich zutiefst bestürzt und unendlich traurig zurück. Lasst uns alle noch enger zusammenrücken und zeigen, dass Gewalt, Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung in unserer Gesellschaft keinen Platz haben.

Auch Kollegin Ella Endlich habe die 40-Jährige ganz besonders ins Herz geschlossen, da sie sie von Anfang an unterstützt habe. Ein Post, der nach der schrecklichen Tat viele Fans berührte, ist der von Schlagersänger Stefan Mross …

 

Stefan Mross ist fassungslos

"Uns wurde unser treuster Fan genommen", beginnt Stefan Mross einen emotionalen Post bei "Facebook".

Lebensfreude, Musikfan und treuer Anhänger unserer Schlagermusik. Das war Janas Leben,

schreibt er weiter.

 

 

Noch vor wenigen Tagen fotografierte Stefan seine Freundin Anna-Carina zusammen mit Jana. Auf dem Bild hat ihr größter Fan ein Plakat in der Hand.

Sie schreibt auf ihrer Tafel: ‘Möge das Leben Euch nur schöne Momente schenken …‘

Stefan Mross beendet seinen Netz-Beitrag mit den Worten: "Danke Jana".

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Anschlag in Halle: Krasse Reaktion von Joko & Klaas

Andrea Berg - Ehemaliger Tourbus an Neonazis vermietet