Andrej Mangold: Überraschende Worte über Eva Benetatou

Der Ex-"Bachelor" äußert sich zum Trennungs-Drama

Das Trennungs-Drama rund um Eva Benetatou, 29, und Chris Broy, 32, ist offenbar auch bei den Fans von Andrej Mangold, 34, ein Thema. Die konfrontierten den Ex-Bachelor nämlich jetzt bei Instagram mit Fragen zu dem Thema - und der überraschte mit einem ehrlichen Geständnis.

Andrej Mangold: Klartext über die Trennung von Eva Benetatou

Knapp einen Monat ist es her, dass Eva Benetatou unter Tränen die Trennung von Chris Broy öffentlich machte. Über die Gründe für das plötzliche Liebes-Aus wurde anschließend wie wild im Netz spekuliert. Einige User vermuteten beispielsweise, dass Andrej Mangold, mit dem Chris zuvor sechs Wochen für "Kampf der Realitystars" in Thailand gedreht hatte, etwas mit dem abrupten Ende der Beziehung zu tun haben könnte.

Noch im "Sommerhaus der Stars" kam es zwischen Andrej Mangold, Ex-Freundin Jenny Lange, Eva Benetatou und Chris Broy zum Eklat. Immer wieder gerieten die Ex-Paare in dem Format aneinander - sogar so heftig, dass dem Ex-"Bachelor" und seiner Verflossenen anschließend Mobbing und Manipulation vorgeworfen wurde.

Mehr zum Trennungs-Drama liest du hier:

 

Andrej Mangold: Kritik an Chris Broy

Dabei begann der Zoff zwischen Andrej Mangold, Jenny Lange und Eva Benetatou schon viel früher: Beim "Bachelor" lernten sich die drei kennen, beide Frauen kämpfen bis zum Finale um den 34-Jährigen, doch am Ende musste sich die 29-Jährige geschlagen geben. Beim großen Wiedersehen mit Frauke Ludowig platzte es schließlich aus Eva heraus und sie verriet, dass sie und Andrej Sex hatten - seither hatten sich die Kuppelshow-Teilnehmer nicht mehr viel zu sagen.

Mit der Trennung von Eva Benetatou und Chris Broy hat Andrej Mangold aber definitiv nichts zu tun. Chris stellte bereits vor einigen Wochen klar, dass er in Thailand weder manipuliert wurde noch Gefühle für eine andere Frau - laut Gerüchten Jenefer Riili - entwickelt habe. Und auch Andrej äußerte sich während eines Q&As kürzlich zu dem Liebes-Aus.

So wollten nämlich einige User von dem ehemaligen "Bachelor" wissen, wie er über die Trennung von Eva und Chris denkt - und Andrej antwortete offen:

Ich weiß, ihr wollt Real Talk, jedoch mische ich mich nicht in die Angelegenheiten von anderen Menschen ein, vor allem nicht öffentlich! Ihr wisst, wie sensibel das ist - generell und vor allen in Bezug auf die zwei bei mir. Das einzige, was ich zu der Situationen sagen kann, ist: Hätte ich eine Freundin, Verlobte, Frau und würde mein erstes Kind mit ihr bekommen, kann jedes Format der Welt oder Angebot kommen, egal, wieviele Euro im Raum stehen!

Andrej Mangold über Eva Benetatou: "Wünscht man Niemandem!"

Der 34-Jährige könne es nach eigenen Angaben zwar nicht nachvollziehen, warum sich Chris dazu entschieden hat, an "Kampf der Realitystars" teilzunehmen, sei sich aber sicher, dass es Gründe für den Entschluss gegeben habe. Und auch auf die Frage, wie er derzeit über die verlassene Eva Benetatou denkt, antwortete Andrej Mangold ehrlich:

Egal, wer es ist - So eine Situation wünscht man Niemandem! Natürlich tut sie mir leid.

© Instagram/dregold

Zudem stellte der Basketball-Profi klar, dass - entgegen der aktuellen Spekulationen - nichts zwischen Jenefer Riili und Chris Broy gelaufen sei, weil die ehemalige Serien-Darstellerin überhaupt kein Interesse an dem 32-Jährigen hätte. Ob die Gerüchte damit ein für alle Mal ein Ende finden, bleibt abzuwarten ...

Folgst du Andrej Mangold bei Instagram?

%
0
%
0