Ariana Grande: Halt endlich die Klappe, Pete!

Die Sängerin schämt sich für ihren Verlobten

Geht’s noch? Ariana Grandes, 25, Verlobter Pete Davidson, 24, plaudert in einer Radioshow schamlos über das Sexleben des Promi-Paares! Kein Wunder, dass Ari jetzt auf hundertachtzig ist ... 

Pete Davidsons peinlicher Sex-Talk

Was willst du bloß mit DEM?! Ariana Grande könnte jeden haben – aber sie hat sich mit Pete Davidson einen Kerl ausgesucht, der nur Probleme macht. Jüngstes Beispiel: In der Radioshow von US-Talker Howard Stern erzählte er süffisant, wie der Sex mit dem Popstar ist. Pete tönte:

Ich stand schon immer auf Ariana. Früher habe ich mir zu ihren Postern einen von der Palme gewedelt! Wer hätte gedacht, dass das Trockenübungen für die Realität sind?

Mannomann, ist das peinlich! Doch der Komiker kennt kein Schamgefühl – und gibt noch mehr Intimitäten preis: „Mein Penis ist überdurchschnittlich groß“, protzt er und betont:

Aber man muss bedenken, dass meine Freundin winzig ist und ziemlich eng. Alles ist groß für sie!

Jetzt reicht’s! – dachten bestimmt viele Hörer, doch Pete hatte noch lange nicht genug:

Jedes Mal, während wir Sex haben, bedanke ich mich bei Ariana für das, was sie mit mir macht. Denn sie macht das wirklich gut!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

captain insane-o shows no mercy #tacklinfuel #ihopeulikewhatididtoyolawnmower

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am

Ariana schämt sich für Pete

Wir wollen ja jetzt nicht die Sittenwächter spielen – aber was Pete da raushaut, ist wirklich unterste Schublade! Und das empfindet Ariana natürlich genauso. Als ihr Freunde steckten, was Pete im Radio von sich gegeben hat, ist sie ausgefliippt!

Sie hat direkt zum Hörer gegriffen und ihm die Meinung gegeigt. Sie fühlt sich benutzt, immerhin macht er Witze auf ihre Kosten. Sie weiß nicht, ob sie ihm noch vertrauen kann,

verrät eine Freundin der Musikerin. Verständlich! Vor allem, weil sich die junge Sängerin ihr Braves-Mädchen-Image mühsam aufgebaut hat. Einen Typen, der Schmuddelkram über sie erzählt, kann Ariana gar nicht gebrauchen! Auch Petes Drogenbeichte dürfte viele Fans verschrecken.

 

 

Denn wie er letzte Woche selbst zugab, kifft er jeden Tag. „Pete ist ein psychisches Wrack. Ari kann ihn nicht retten, das muss sie endlich verstehen“, klagt eine Freundin. 

Text: Vivienne Herbst 

Weitere spannende Geschichten von Maite Kelly über Bushido bis Sophia Thomalla liest du in der neuen OK! - seit Dienstag, 2. Oktober, im Handel!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ariana Grande: Emotionaler Zusammenbruch

Ariana Grande & Pete Davidson: Schmutzige Sex-Beichte

Ariana Grande: Zerbricht jetzt ihre Beziehung?

Glaubst du, dass sich Ariana und Pete trennen?

%
0
%
0