Brad Pitt: Sensation um Sohn Maddox!

"Sie arbeiten an ihrer Beziehung"

Brad Pitt, 56, lässt für Söhnchen Maddox, 18, alles stehen und liegen. Lange wollte Maddox nichts mehr von seinem Vater wissen, doch jetzt ist alles anders!

September 2016: Hat Brad Pitt seinen Sohn geschlagen?

Hat er – oder hat er nicht? Angelich soll Brad Pitt seinen Sohn, damals 15, in einem Flugzeug geschlagen haben, weil der Teenie während eines Streits Partei für seine Mutter ergriffen haben soll. Brad soll damals alkoholisiert gewesen sein. Ein Insider verriet gegenüber "Us Weekly", dass Maddox sich nach dem Vorfall nicht mehr als Brads Sohn gesehen habe. Bitter!

Beim Studienstart in Südkorea fehlte von Pitt auch jede Spur. Ist diese Beziehung noch zu retten? Ja!

 

Brad Pitt und Maddox: Endlich!

Bei der Verleihung der BAFTA-Awards, nahm Margot Robbie stellvertretend für Brad seinen Preis an. Laut der US-amerikanischen "OK!" fehlte Brad aus familiären Gründen. Er soll Zeit mit Maddox in L.A. verbracht haben.

Sie arbeiteten an ihrer Beziehung. Sie verbrachten eine sehr gute Zeit miteinander und am Ende vergab Maddox seinem Vater endlich,

so eine unbekannte Quelle. Brad soll sich in den vergangenen Jahren zum Positiven verändert haben und machte unter anderem einen Alkoholentzug.

Die Beziehung zwischen Brad und Maddox wurde langsam repariert. Brad wurde trocken und leistete Wiedergutmachung mit allen seinen Kindern, am meisten mit Maddox – und der sieht, dass sein Vater nicht mehr derselbe Mann ist, der im Flieger ausrastete.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Brad Pitt: Stich ins Herz

Maddox Jolie-Pitt: Bitteres Statement über Brad Pitt