Brad Pitt: Sorgerechtsstreit mit Angelina Jolie

Der Schauspieler möchte das geteilte Sorgerecht für ihre sechs Kinder

Brad Pitt möchte das geteilte Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder. Bricht nun ein Sorgerechtsstreit um die sechs Kinder los? Angelina Jolie und Brad Pitt sind seit 2014 verheiratet.

Nachdem erst vor einem Tag die Nachricht über das Ehe-Aus von Angelina Jolie, 41, und Brad Pitt, 52, bekannt wurde, kehrt noch lange keine Ruhe ein. Vielmehr könnte Jolies Forderung, das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder zu bekommen, zu einem erbitterten Sorgerechtsstreit führen - denn: Brad Pitt will unbedingt das geteilte Sorgerecht!

Angelina Jolie reichte - für die Öffentlichkeit völlig überraschend - am Montag, 19. September, die Scheidung von Brad Pitt ein.

Brads Probleme mit Drogen und Agressionen

Als Grund der Trennung werden Brads Erziehungsmethoden sowie Aggressions- und Drogenprobleme genannt. Auch Gerüchte über eine angebliche Affäre mit Film-Kollegin Marion Cotillard wollen nicht abklingen. Jolie hat das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder Shiloh, Vivienne, Zahara, Maddox, Pax und Knox beantragt, was Pitt ganz und gar nicht akzeptieren möchte.

Sorgerchtsstreit im vollen Gange

Der „Allied“-Star möchte vehement für das geteilte Sorgerecht der Kinder kämpfen, wie Informanten gegenüber „TMZ“ berichten. Oha! Das klingt alles andere als nach einem friedlichen Ende einer Ehe. Vielmehr wird der Hollywood-Star nicht untätig zusehen, wie seine Noch-Frau ihm die Kinder einfach wegnimmt. So kündigte Brad laut einem Nahestehenden an:

Es gibt keine Chance, dass das passieren wird.

Scheidung keine Überraschung

Bereits seit Monaten soll das Noch-Paar über eine Scheidung sprechen. Somit soll für ihr Umfeld die Trennung keine große Überraschung gewesen sein. Auch in der Öffentlichkeit wurden Angelina und Brad lange nicht mehr gemeinsam gesichtet. Bleibt zu hoffen, dass trotz aller Uneinigkeit die gemeinsamen Kinder nicht zu schaden kommen.

Sollen Angelina udn Brad sich das Sorgerecht teilen?

%
0
%
0