Britney Spears: Niemand will ihr Horror-Haus!

Will DESHALB niemand einziehen?

Seit Jahren steht die Villa von Britney Spears, 38, zum Verkauf – denn niemand will dort einziehen ...

Luxus-Traum mit trauriger Vorgeschichte

Sechs Schlafzimmer, ein Heimkino und ein riesiger Pool: Wer könnte da schon Nein sagen?! Die Luxus-Villa ist knapp 700 Quadratmeter groß und hat auch noch ein Gästehaus. Das Herrenhaus verfügt über hohe Decken, viel Marmor und maßgefertigte Schränke sowie ein dezentes beige-weißes Dekor mit Holzakzenten. Jedes Zimmer im Erdgeschoss hat Zugang zum üppig bepflanzten Garten. Ein Traum!

 

 

Das Problem: Von 2006 bis 2012 gehörte das Anwesen in Beverly Hills Britney Spears. Hier durchlebte die Pop-Prinzessin ihren ganz persönlichen Albtraum, hatte Nervenzusammenbrüche, schmiss Drogen und Pillen ein. Die Bilder von 2007, auf denen sie sich eine Glatze rasierte und anschließend mit einem Regenschirm auf Paparazzi einschlug, gingen damals um die Welt. Will deshalb niemand einziehen?

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

Britneys Villa ist ein echtes Schnäppchen!

2018 wurde die Villa noch für 7,66 Millionen Euro angeboten. Heute kostet sie "nur" noch 5,8 Millionen Euro. Ein Schnäppchen für die mega-reiche Klientel, die sonst die Hollywood Hills bevölkert. Und: Das Haus bietet genug Privatsphäre.

Es gibt keinen Winkel oder irgendetwas, das von einem anderen Haus oder Hügel aus gesehen werden kann, überhaupt nichts,

erklärt Immobilienmakler Matt Altman. Also, wir würden es sofort nehmen!

 

 

Text: Julia Dreblow

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle, Leben" - jeden Mittwoch neu!