Channing Tatum: Hat er Ehefrau Jenna Dewan betrogen?

Jetzt sind schlüpfrige Chats des Schauspielers aufgetaucht!

Diese Nachricht schockte alle Fans: Channing Tatum und Noch-Ehefrau Jenna Dewan (beide 37) verkündeten nach fast neun Jahren Ehe ihr Liebes-Aus. Zwar gaben sich die beiden in ihrem Trennungs-Statement versöhnlich, doch Insider wollen wissen, was sich wirklich hinter der Fassade einer glücklichen Beziehung abgespielt hat …

Channing Tatum & Jenna Dewan: Trennung trotz Liebe

Hollywood ist noch immer schockiert! Via Instagram wendeten sich Channing Tatum und Jenna Dewan am Montag (2. April) an ihre Fans und gaben ihre überraschende Trennung bekannt. In dem Statement heißt es: „Wir haben beschlossen, uns als Paar zu trennen. Vor vielen Jahren haben wir uns sehr ineinander verliebt und hatten eine magische Reise zusammen. Es hat sich absolut nichts daran geändert, wie sehr wir uns lieben, aber die Liebe ist ein wunderschönes Abenteuer, das uns jetzt in verschiedene Richtungen führt“.

Fast neun Jahre war das Schauspielerpaar verheiratet, 2013 machte ihre Tochter Everly, 4, das Liebesglück komplett. In dem Statement betont das Noch-Ehepaar außerdem, dass es kein geheimes oder schlüpfriges Ereignis als Auslöser für das Beziehungsende gibt. 

Alkohol & Fremd-Flirterein führten zum Ehe-Aus

Doch wie ein Insider wissen will, soll es doch einen Trennungsgrund geben: Der Partylöwen-Lebensstil des „Magic Mike“-Stars soll Schuld an dem Ehe-Aus sein! „Ich trinke wahrscheinlich zu viel“, sagte Channing 2014 im „Star Magazine“.

Und genau dieses Problem soll ständig an der Tagesordnung des Noch-Ehepaares gestanden haben. Vor allem nach dem großen Erfolg der „Magic Mike“-Filme sollen sich die Dinge zwischen dem Paar verändert haben, da Dewan eine weniger gefragte Schauspielerin blieb. Am Set des Stripperfilmes soll der 37-Jährige sogar heftig mit einer Kolleginnen geflirtet und sich wie ein Single-Mann benommen haben. 

Nachdem sie eine Szene zusammen gefilmt hatten, fing er an zu singen und sich an sie zu schlingen. Ihre Gesichter berührten sich, während sie tanzten und er sang. Zuerst schien es wie ein Witz, aber dann ging Channing weiter. Er wirbelte das Mädchen herum. Ich war völlig schockiert

berichtet ein Insider gegenüber „Radar Online“.

Channing Tatum ließ seine Familie alleine

Monate später, bei der Premiere von „Foxcatcher“ in London, war Channing bei der Afterparty seines Films in einem angesagten Nachtclub, während seine Frau auf der anderen Seite der Welt war. „Vor der Party hatte Chan versprochen, dass er Jenna anrufen würde, um ihr zu erzählen, wie die Premiere lief, aber er tat es nicht", erklärte eine Quelle, die dem Paar nahe steht. „Jenna hat ihn in der Nacht immer wieder angerufen und er hat die Anrufe ignoriert. Er antwortete schließlich und fragte, ob er sie zurückrufen könnte. Sie war nicht glücklich.“

Embed from Getty Images

Sichtlich angetrunken verließ Channing Tatum damals die Aftershowparty in London (2013)
 

Während Jenna mit der frisch geborenen Tochter zuhause blieb, entschied sich der Hollywood-Star lieber dafür, seine Karriere auf Vordermann zu bringen. Kein Wunder, dass die Stimmung zwischen dem Paar nicht gerade rosig aussah. Aber das soll dem Hollywood-Star nicht davon abgehalten haben mit fremden Frauen Spaß zu haben. 

Chan kaufte eine Runde nach der anderen für viele bewundernde Mädchen, und dann ließ er sie Shots von seinem Bauch trinken. Ein Mädchen, eine hübsche, vollbusige Blondine, die aussah, als wäre sie Anfang zwanzig, fragte nach Jenna. Sie sagte etwas wie 'Wo ist deine Frau?' Und Chan lächelte und sagte: 'Sie ist nicht hier.'

Freunde des Paares behaupten: „Channing war von seiner Ehe gelangweilt“

Jenna und Channing streiteten angeblich um seine etlichen Partybesuche. Sie erinnerte ihn immer wieder daran, dass er ein verheirateter Vater sei, der etwas besseres zutun habe, als mit betrunken Frauen abzuhängen. 

Doch für die Freunde des Paares kam die Trennung überhaupt nicht überraschend: 

Ehrlich, Channing war von seiner Ehe gelangweilt. Er beschwerte sich ständig über sie und sagte, dass es sich anfühlte, als seien sie bestenfalls Freunde.

Außerdem sagte Tatum seinem Kumpel, dass das Paar gekämpft habe - doch die einst feurige, leidenschaftliche Romanze hatte ihren Funken verloren.

Jenna Dewan: „An den Gerüchten ist nichts dran!“

Jenna scheint kein Interesse an einer schmutzigen, öffentlichen Schlammschlacht zu haben - ganz im Gegenteil. Bezogen auf die Alkohol- und Affären-Gerüchte hat sie ein Statement über ihren Pressesprecher kommunizieren lassen. Darin heißt es:

Ich freue mich bestätigen zu können, dass an den Gerüchten nichts dran ist. Der Grund dafür, dass unser Trennungs-Statement so positiv war, ist, dass es die derzeitige Situation widerspiegelt.

Schlüpfrige Chats: Doch Seitensprünge schuld am Liebes-Aus?

Bereits im Juli 2017 hatte die US-Website „Blind Gossip über einen Schauspieler berichtet, der im Netz Frauen aufreißen und seine Ehefrau betrügen soll. Damals wurde die Identität des Fremdgängers noch geheim gehalten, doch Fans hatten bereits spekuliert, dass es sich um den ehemaligen „Sexiest Man Alive“ handeln könnte.

Nachdem die Trennungs-News über Channing Tatum und Jenna Dewan publik geworden sind, bestätigte das Portal nun, dass es sich wirklich um dem 37-Jährigen handelt. Schlüpfrige Chat-Verläufe bestätigen, dass Channing zumindest Kontakt zu anderen Frauen aufgenommen hat. So schreibt er unter anderem: „Als ich dein Profil gesehen habe, konnte ich meine Augen nicht mehr von dir abwenden.“ Die Unbekannte konnte ihr Glück kaum fassen und wollte anfangs nicht recht glauben, dass sie wirklich mit dem „Magic Mike“-Star schreibt. Als Beweis verschickte dieser daraufhin ein Beweisfoto von sich.

Ob und mit wie vielen Damen Channing seine Frau Jenna betrogen hat, bleibt offen.

Bereits im Februar deutete Jenna eine Beziehungs-Krise an

Gleichzeitig scheint es andere Probleme in der Ehe von Jenna und Channing gegeben zu haben. Dies wurde in einem Interview mit dem Magazin „Health“ im vergangenen Februar deutlich. Angesprochen auf ihre nach außen hin perfekt scheinende Familie, brach es plötzlich aus der 37-Jährigen heraus:

Wenn Leute sagen: ‚Ihr habt so ein perfektes Leben', dann möchte ich schreien und ihnen sagen, dass nichts perfekt ist. Wir streiten uns genau so wie andere Paare und haben Meinungsverschiedenheiten. Es gibt sogar Tage, an denen wir uns nicht wirklich mögen.

Das Model löschte ihren Noch-Ehemann bereits aus ihrer Vergangenheit

Schaut man sich das aktuelle Instagram-Profil von Jenna an, fällt auf, dass jegliche Schnappschüsse von dem Vater ihrer Tochter von ihrem Account verschwunden sind. Statt süßer Pärchen- oder Familien-Fotos sehen wir sie fast ausschließlich allein, bei öffentlichen Events oder in heißen Posen. Damit setzt der „Step Up“-Star ein eindeutiges Statement: Jenna hat mit ihrer Vergangenheit scheinbar bereits abgeschlossen und schaut nach vorn.

Folgt jetzt die Millionen-Schlammschlacht?

Neben der Suche nach den Gründen für das überraschende Liebes-Aus, gewinnt nun auch ein anderer Aspekt immer mehr an Interesse: Was passiert mit dem Vermögen des Paares? Aktuellen Informationen zufolge glaubten beide an ihre Liebe und schlossen aus diesem Grund keinen Ehevertrag ab. Demzufolge müsste der finanzielle Besitz nach kalifornischem Recht durch zwei geteilt werden.

An dieser Stelle wird es kritisch, denn während Jenna durch Modelverträge und einige TV-Jobs deutlich weniger als ihr erfolgreicher Gatte verdient hat, soll Channing allein im Jahr 2013 ganze 60 Millionen Dollar erwirtschaftet haben. Davon müsste er nun einen erheblichen Teil abtreten ...

Martina, Michelle

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News