Daniela Katzenberger: Familien-Horror!

Prügel, Drogen, Selbstmordversuch: Jetzt platzt Mama Iris Klein der Kragen

Dieser Skandal bringt die bonbonrosa Glitzerwelt von Daniela Katzenberger komplett zum Einsturz. Nur sie halten noch zusammen: Daniela Katzenberger (2.v.l.) mit Schwester Jenny (l.), Stiefvater Peter und Mutter Iris Klein (r.). Iris Klein zeigt sich gegenüber OK! erschüttert über die Anfeindungen ihrer Familie: Daniela Katzenberger muss sich kurz nach ihrer Hochzeit mit Negativ-Schlagzeilen herumplagen.  Iris Klein (l.) wird von ihrer eigenen Familie attackiert und schwer beschuldigt. Dabei kämpft sie wie eine Löwin für ihre Kinder. 

Die Familie des Reality-Stars Daniela Katzenberger, 29, liefert sich eine schmutzige Schlammschlacht: Es geht um Prügel, Drogen & angebliche Selbstmordversuche. Jetzt redet Mama Iris Klein, 49, Klartext. Die OK! Coverstory:

Opa Gernot behauptet, Iris Klein habe ihre Kinder geschlagen

Dieser Skandal bringt die bonbonrosa Glitzerwelt von Daniela Katzenberger komplett zum Einsturz.

Letzte Woche gerieten erschütternde Schlagzeilen in Umlauf, die offenbaren, dass der Katzenberger-Clan mitnichten so zusammenhält, wie es im TV den Anschein hat. Fünf enge Familienmitglieder, angeführt von Opa Gernot, 72, erheben schwere Vorwürfe – hauptsächlich gegen ihre Mutter Iris Klein.

In einem Interview wurde behauptet, die Katzenmama sei früher nicht allein mit ihren Kindern klargekommen, wollte sich das Leben nehmen und sei ihnen gegenüber gewalttätig geworden. Heftig! Iris’ Schwester Manuela, 46, soll gesagt haben:

Daniela hat mich damals angerufen und mir erzählt, dass ihre Mutter sie verprügelt hat.

Und Familienoberhaupt Gernot behauptete, die Katzenmama sei dafür verantwortlich, dass Danielas Bruder Tobias nicht zur Hochzeit seiner Schwester kommen durfte. Er schimpfte gegenüber der Presse: „Das fand ich unmöglich! Ich vermute, dass Iris dahintersteckt.“ Die 49-Jährige habe ihre heute berühmte Tochter schließlich schon immer manipuliert.

Iris Klein empört: "Das ist ein bloßer Rachefeldzug" 

Spricht so ein liebender Vater? Die Vorwürfe will Iris nicht auf sich sitzen lassen. Im Gespräch mit OK! ist sie völlig außer sich, entsetzt, hilflos.

Das ist ein bloßer Rachefeldzug, der hier veranstaltet wird!,

regt sie sich auf. „Alles Lüge! Mein Erzeuger (sie meint Gernot damit) hatte schon angedroht, dass er zur Presse geht und irgendwas verbreitet, wenn er nicht zur Hochzeit eingeladen wird“, so die Bistro-Besitzerin. Warum er beim Ja-Wort unbedingt dabei sein wollte, ist Iris ein Rätsel. Schließlich herrsche seit Jahren Funkstille.

Er hat sich nie wie ein Vater verhalten, deswegen nenne ich ihn auch nur meinen Erzeuger.

Iris Klein: "Als Daniela 14 Jahre alt war, hat er versucht, sich an ihren Schulfreundinnen zu vergehen"

Wie nebenbei erzählt sie von einem schockierenden Vorfall, der zum finalen Zerwürfnis geführt habe:

Als Daniela 14 Jahre alt war, hat er versucht, sich an ihren Schulfreundinnen zu vergehen.

Ob das stimmt, wissen nur die Beteiligten. Fakt ist jedoch: „Weder Daniela noch ich wollen Kontakt zu ihm, und Jennifer hat ihn nie kennengelernt“, so Iris. „Wie will er so über uns urteilen?“

Die ganze Geschichte liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 6. Juli, im Handel.