Donald Trump: DIESES Drama rankt sich um seine Familie

Die Präsidenten-Familie hat ein dunkles und tiefes Geheimnis

Donald Trump, 71, hat ein Familiengeheimnis, mit dem man vielleicht nicht unbedingt rechnen würde. Seine Vorfahren kamen nämlich illegal nach Amerika! Woher sie kamen? Aus Deutschland.

Donald Trump macht immer wieder Schlagzeilen mit unterschiedlichen kontroversen Aussagen und Themen. Zu den neuesten gehören sein Flirt mit einer Journalistin (obwohl Journalisten ja nur Fake News verbreiten) und ein Wrestling-Video, in dem er den CNN fertig macht. Nun ist die Familiengeschichte des amerikanischen Präsidenten in aller Munde, denn die hat es wirklich in sich.

Sein Großvater kommt aus Deutschland

Gehen wir zurück in das Jahr 1869, in diesem wurde Friedrich Trump, der Großvater des Unternehmers, in der Pfalz geboren. Wie der "SWR" rausgefunden hat, war Friedrich gelernter Bader, diesen Beruf gibt es nicht mehr. Früher war er jedoch für allem für ärmere Menschen von Bedeutung, die sich keinen gelernten Arzt leisten konnten. 1885 machte sich Friedrich Trump aus dem verarmten Kallstadt auf dem Weg nach Amerika – jedoch ohne Genehmigung!

Donald Trumps Großvater war ein Bordell-Betreiber

Roland Paul, Leiter des pfälzischen Instituts für Geschichte sagt dazu: "Er hätte wahrscheinlich die Genehmigung auch nicht bekommen, weil er im militärpflichtigen Alter war und seiner zweijährigen Militärpflicht hätte genügen müssen", Friedrich Trump drückte sich also seinerzeit um den Militärdienst. Nach mehreren Stationen landete der Großvater des Präsidenten schließlich in Washington und eröffnete dort ein Hotel, dass eigentlich einem ganz anderen Gewerbe nachging, wie Roland Paul berichtet:

Es gab einen Zeitungsbericht, aus dem eindeutig hervorgeht, dass es sich hier um ein Bordell gehandelt hat.

In der Heimat war er nicht mehr Willkommen

Nach einigen Jahren im Ausland kehrte Friedrich, der sich selbst Frederik nennt, zurück nach Kallstadt. Dort heiratet er, kehrte mit seiner Frau schließlich zurück nach Amerika, genauer gesagt: New York. Das Rotlichtmilieu hat er mittlerweile verlassen, arbeitet, genau wie Donald Trump, im Immobiliengeschäft. So richtig konnten sich die beiden nicht mit den USA anfreunden und wollten wieder zurück nach Kallstadt, doch dort sind sie nicht mehr Willkommen. Also geht es wieder zurück in den Big Apple, dort wird der Großvater des Präsidenten geboren.

Seine Familie machte sich damals ohne Genehmigung auf den Weg nach Amerika – seine Politik hat gerade mit Immigranten ein Problem. Das scheint ziemlich paradox...

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!

Themen