Menowin Fröhlich: 20 Kilo abgenommen! So sieht er jetzt aus

DSDS-Star kämpft gegen die Kilos

Menowin Fröhlich, 33, hat seit langer Zeit mit seiner Drogensucht zu kämpfen. Nach vielen Jahren hat er schließlich sich dazu entschieden, eine Therapie zu beginnen, um seinen Dämon zu besiegen. Gleichzeitig zog er auch in den Kampf gegen seine Kilos. Hier kann der Sänger schon beachtliche Erfolge vorweisen.  

Menowin Fröhlich: Kampf gegen die Sucht

Das Leben von Menowin Fröhlich gleicht einer Achterbahnfahrt. Neben einigen Höhepunkten gab es umso mehr Tiefpunkte in den letzten Jahren bei dem ehemaligen DSDS-Kandidaten. Die Drogensucht beherrscht bereits seit vielen Jahren sein Leben. Nach diversen Versuchen ist er schließlich immer wieder rückfällig geworden. Ende 2020 hat sich der Sänger erneut dazu entschieden, eine Therapie zu machen, um seine Krankheit zu besiegen.

Die Dokuserie "Menowin - Mein Dämon und ich" zeigte die Erfolgserlebnisse auf seinem Weg, jedoch auch seine Rückschläge. Seit vier Monaten versucht der Familienvater wieder auf die richtige Spur für sich selbst aber auch seine Liebsten zu kommen. Doch nicht nur gegen seine Sucht möchte Menowin ankämpfen, sondern auch gegen seine Kilos. Hier hat er bereits jetzt schon einen erstaunlichen Erfolg sich erarbeitet. 

Mehr über DSDS-Star Menowin Fröhlich: 

DSDS-Star Menowin Fröhlich: Großer Abnehmerfolg

Während seiner andauernden Therapie macht Menowin Fröhlich große Fortschritte. Der Glaube zu Gott ist ein Faktor, den ihn jeden Tag antreibt. Doch auch seine kleinen Erfolge motivieren ihn, immer weiter zu kämpfen. So ist der Sänger stolz, von seinem Körpergewicht bereits über zwanzig Kilo verloren zu haben. Von seinen früheren 140 Kilogramm sind laut seinen Angaben derzeit nur 117 übrig. Ein unglaublicher Abnehmerfolg, den man derzeit auch in seiner Instagram-Story bewundern kann:


© Instagram/menowin_official

Der DSDS-Star wirkt auf den Aufnahmen nicht nur deutlich schlanker, sondern auch überglücklich. Denn Menowin durfte über Ostern seine Familie besuchen. Der große Fortschritt in seiner Therapie ermöglichte ihm dieses Privileg. Es bleibt dem Sänger zu wünschen, dass er auch weiterhin Erfolge erzielt und schließlich vollends seine Sucht bekämpfen kann. 

Glaubst du, Menowin schafft es, seine Sucht zu besiegen?

%
0
%
0