Florian Silbereisen: Bitteres Show-Aus

Deshalb wurde die "Schlagerlovestory" abgesagt

04.03.2020 22:17 Uhr

Eigentlich sollte Florian Silbereisen, 38, nächstes Wochenende mit seiner ARD-Sendung "Schlagerlovestory - Die total verliebte Frühlingsshow" auf der Bühne stehen. Doch man hat dem Sänger nun ein Strich durch die Rechnung gemacht ... 

Erste TV-Absage wegen Coronavirus 

Als Entertainer sorgt Florian Silbereisen stets für Stimmung im Publikum. Doch in Coronavirus-Zeiten bleibt auch die gute Laune in Silbereisen-Shows auf der Strecke. Und ist es ausgerechnet eine seiner Sendungen, die als erstes TV-Format aus Sorge vor dem Virus vorerst abgesagt wird.

Ursprünglich sollte der Schlagerstar am 14. März vor 5.000 Leuten das Live-Event "Schlagerlovestory - Die total verliebte Frühlingsshow" in der Messehalle in Halle (Saale) moderieren. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) entschied sich jedoch dagegen.

Mit Blick auf unsere Verantwortung für die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher, aber auch mit Blick auf unsere gesellschaftliche Verantwortung haben wir schweren Herzens diese Entscheidung treffen müssen,

geht aus dem MDR-Statement hervor.

Mehr zu Florian Silbereisen

 

"Die einzig richtige Entscheidung" 

"Massenveranstaltungen können zur schnelleren Verbreitung des Virus beitragen", begründet MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi die Absage der Show, die "die einzig richtige Entscheidung" gewesen sei.

Doch nicht nur für die Silbereisen-Fans, die die Sendung gerne im Fernsehen gesehen hätten, sondern auch für das Live-Publikum gibt es auch eine gute Nachricht. Sie wird nun am 6. Juni dieses Jahres stattfinden. Florian selbst hat sich bislang nicht zur Absage geäußert.