Fremd-Flirt und Nacktfotos: Setzt Jens Büchner die Hochzeit aufs Spiel?

Heute (3. Juni) soll die Hochzeit mit Daniela Karabas stattfinden

Heute (3. Juni) ist es endlich so weit: Jens Büchner, 47, und Daniela Karabas wollen nach zwei Jahren Beziehung vor den Traualtar treten, um sich die ewige Treue zu schwören. Doch wie die "Bild"-Zeitung jetzt berichtet, nimm besonders der Mallorca-Performer es damit nicht ganz so genau. Erst vor wenigen Wochen soll er fremdgeflirtet haben, doch damit nicht genug...

Setzt Jens Büchner die Hochzeit aufs Spiel?

Seit Sommer 2015 sind Daniela Karabas und Jens Büchner ein Paar, im letzten Jahr krönte die Geburt der Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani das Liebes-Glück der beiden und heute, 3. Juni, ist es endlich soweit: Das "Goodbye Deutschland"-Paar tritt - natürlich auf Mallorca - vor den Traualter. Vor den Augen von fünfzig Gästen wollen sich Jens Büchner und Daniela Karabas die ewige Liebe und Treue schwören, doch genau daran scheint es jetzt schon zu hapern!

Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, soll Jens Büchner nämlich noch vor wenigen Wochen mit einer Verkäuferin aus Düsseldorf fremdgeflirtet haben:

Ich habe Jens am 8. April bei einer Veranstaltung in Moers kennengelernt. Wir haben unsere Facebook-Profile getauscht,

so Sandra gegenüber der Zeitung.

Forderte Jens Büchner Nacktfotos?

Nur wenige Wochen später, in der Nacht vom 27. auf den 28. April, soll sich der Ex-Dschungelcamper dann schließlich auch bei der 27-Jährigen gemeldet haben und ihr mitgeteilt haben, dass er sich in einem Hotel in ihrer Nähe befinde:

Ich hatte eine Freundin zu Besuch. Jens schrieb, dass er uns gerne sehen würde - weil er 'spritzig' sei. Er schickte uns mehrere Fotos von sich. Auf dem Bett liegend und später halbnackt aus dem Badezimmer,

so die Verkäuferin weiter.

Doch damit noch lange nicht genug: Angeblich soll der 47-Jährige im Gegenzug ebenfalls Fotos der beiden Frauen gefordert haben: "Wir haben ihm ein Foto geschickt, aber wir waren bekleidet. Er forderte aber Nacktbilder von uns", so der Vorwurf der 27-Jährigen. Danach sollen die beiden Frauen den Chat mit Jens Büchner beendet haben.

Das sagt der Malle-Star zu den Vorwürfen

Doch was ist dran an den Gerüchten? Auf Nachfrage der "Bild" soll der Familienvater den Kontakt zu den Frauen bestätigt haben:

Ich habe diese Frauen jedoch nicht belästigt, die haben mich angesprochen. Ich habe ihnen auch kein Foto geschickt. Ich gebe zu, an dem Abend im Hotel hatte ich etwas getrunken, aber ich gehe nicht fremd,

so das Statement des Malle-Auswanderers.

Und Daniela Karabas? Die könnte angesichts der neuesten Gerüchte heute mit einem mulmigen Gefühl vor den Traualtar treten. Was wirklich passiert ist, wissen wohl am Ende nur die beiden. Bleibt zu hoffen, dass das Brautpaar seinen besonderen Tag heute dennoch genießen kann!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei