Gwen Stefani & Gavin Rossdale: Sie macht ihm die Hölle heiß!

Verschiedene Glaubensansichten sorgen für Zoff

Wieder Zoff zwischen Gwen Stefani und Gavin Rossdale! Grund dafür ist die Glaubensfrage:  Immer wieder sonntags macht sich Gwen mit ihren drei Jungs auf den Weg zur Kirche. Doch die drei sträuben sich mittlerweile - liegt's an Daddys Einfluss?  Gavin ist nicht gläubig und will seinen Söhnen die Entscheidung selbst überlassen. 

Um Gottes willen, vertragt euch doch! Der Sorgerechtsstreit zwischen Gwen Stefani, 48, und Gavin Rossdale, 52, eskaliert: Dieses Mal geht es um Gwens Glaubensbekenntnis! 

Der Glaube ist ein großes Streitthema

Ganze elf Stunden dauerte die Mediation, bei der die Anwälte von Gwen Stefani und Gavin Rossdale letzte Woche über das geteilte Sorgerecht für ihre drei Söhne verhandelten. Scheidungsanwältin Anne Kiley vertrat die Wünsche der Platinblondine, Laura „Pitbull“ Wasser repräsentierte den Bush-Sänger vor Gericht.

Thema des Tages war dabei nicht nur, wie viel Zeit die Jungs Kingston, 12, Zuma, 10 und Apollo, 4 bei Gwens Neuem Blake Shelton, 42, in Oklahoma verbringen dürfen, sondern vor allem Gwens Glaube an Gott. "Sie haben verschiedene Ansichten, wie religiös ihre Kinder aufwachsen sollen", verrät ein Familienfreund gegenüber „People“.

Während bei Gwen der wöchentliche Kirchgang oberste Priorität hat, ist Gavin kein Christ und möchte seine Jungs auch nicht in diesem Glauben erziehen!

Gavin: "Die Kinder sollten selbst entscheiden"

Himmel, Herrgott! Bedeutet das, Gwen wird doch keinem geteilten Sorgerecht zustimmen? "Sie geht jeden Sonntag in die Kirche und zwingt auch ihre Söhne zum Kindergottesdienst", berichten Gemeindemitglieder. Die Sängerin wurde selbst streng katholisch erzogen und will dieses Gottvertrauen unbedingt an den Nachwuchs weitergeben. Das Thema ist ihr so wichtig, dass die Sorgerechtsverhandlungen jetzt erst mal auf Eis liegen.

Denn auch Gavin ist zu keinem Kompromiss bereit. „Kingston ist in einem Alter, in dem er die Andachten hinterfragt“, heißt es. Während bei Gwen die Messe Pflicht ist, dürfen die Jungs unter Gavins Obhut am Sonntag ausschlafen und faulenzen.

Gavin torpediert Gwens Erziehung!,

wettert eine Freudin. Der Bush-Frontmann findet jedoch: „Die Kinder sollten selbst entscheiden können!“ Ob das der Familienrichter genauso sieht? 

Gavins Freundin Sophia Thomalla ist nicht gläubig

Zuspruch bekommt Gavin im Kapellen-Krieg von Freundin Sophia Thomalla, 28. Auch die Tattoobraut ist – welch Überraschung – keine Vorzeige-Christin: Erst im letzten Jahr sorgte das Model für einen Aufschrei, als es sich für eine geschmacklose Werbung an ein Kreuz hängen ließ.

Wenn man wie ich in einer Familie aus dem Osten aufgewachsen ist, dann ist die Kirche als Institution oft eben nicht so ein großes Thema wie für andere,

rechtfertigte Sophia sich. „Ich glaube an mich, und ich glaube an Karma. An gutes und an schlechtes. Wenn man so eingestellt ist, dass man gut zu anderen Menschen ist, dann ist das mein Glaube“, stellt sie klar.

Amen! Ob die drei Jungs bei diesen krass gegensätzlichen Einflüssen überhaupt die richtige Entscheidung für sich treffen können – ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen? 

Text: Meike Rhoden 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Gwen Stefani vs. Gavin Rossdale: Kilo-Zoff um Sohn Zuma!

Gavin Rossdale macht Ex Gwen Stefani das Leben schwer

Sophia Thomalla: Bringt sie damit Gwen Stefani gegen sich auf?