GZSZ-Schock: Jo Gerner bricht in Tränen aus!

Emotionale Geschichte schockt die Fans

GZSZ widmet sich mit spannenden Geschichten auch immer wieder gesellschaftskritischen Themen – so auch jetzt! Johanna Gerner, gespielt von Charlott Reschke, 16, wird in den aktuellen Folgen Opfer von Cybergrooming und sorgt dabei für bittere Tränen ...

GZSZ: Homophobie - Moritz wird brutal verprügelt

Erst kürzlich widmete sich GZSZ einem Thema, das in der Gesellschaft viel zu häufig unter den Tisch gekehrt wird – Homophobie. Immer wieder werden Menschen aufgrund ihrer Sexualität angefeindet und attackiert - ein absolutes No-Go und das wollte nun offenbar auch die Daily noch einmal deutlich machen.

Auf dem Kolle-Kiez treiben sich nämlich plötzlich zwei Männer herum, die offensichtlich ein Problem mit Homosexualität haben. Als Moritz nach einem Date mit einem jungen Mann knutscht, kommt es zur Konfrontation zwischen den beiden Männern und Moritz. Während sein Date die Flucht ergreift, steht Moritz für sich ein - und wird kurzerhand brutal von den beiden Männern verprügelt und gedemütigt.

Ein weiteres Thema, dass die Zuschauer wachrütteln soll, wird auch in den nächsten Folgen thematisiert, die sich um das Problem Cybergrooming drehen ... 

+++ Achtung, Spoiler +++

Mehr zu GZSZ liest du hier:

GZSZ: Johanna Gerner wird Opfer von Cybergrooming

Für Johanna Gerner, gespielt von Charlott Reschke, werden die kommenden Zeiten sicherlich nicht einfach – obwohl der Teenager eigentlich mit Jay auf Wolke sieben schweben sollte, sieht die Realität ganz anders aus. 

Während sich Katrin Flemming, gespielt von Ulrike Frank und Jo Gerner, gespielt von Wolfgang Bahro, langsam mit dem Liebesglück ihrer Tochter anfreunden, begeht diese ohne das Wissen ihrer Eltern einen fatalen Fehler. Obwohl sie von ihrem Papa bereits mehrere Male vor der Social-Media-Welt und dem Internet gewarnt wurde, verschickt der Teenager, um dem jungen Mann zu gefallen, eindeutige Fotos von sich. 

GZSZ: Können Katrin Flemming & Jo Gerner ihre Tochter retten?

Immer weiter drängt Jay Johanna zu immer freizügigeren Fotos von sich. Als dieser anfängt, das junge Mädchen zu erpressen, verspricht Johanna ihm aus Verzweiflung alles zu tun, was er verlangt. Aus Scham schafft es der Teenager nicht, sich seinen Eltern anzuvertrauen. 

Als diese über Umwege aber schließlich doch von der Erpressung erfahren, sind sie total bestürzt und geben sich aufgrund der Anspannung gegenseitig die Schuld – bei Jo Gerner fließen sogar bittere Tränen, da er das Gefühl hat, seine Tochter nicht richtig beschützt zu haben. 

Ob Katrin Flemming und Jo Gerner schlussendlich eine Lösung finden? Das wird sich zeigen! Fakt ist aber, dass dieses Thema für viele Menschen in der realen Welt allerdings trauriger Alltag ist. Bleibt zu hoffen, dass es GZSZ mit dieser krassen Geschichte gelingt, ein Statement zu setzen und vielleicht den ein oder anderen zum Umdenken zu bewegen. 

GZSZ läuft montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL und jederzeit bei TVNOW.

Wirst du die Folgen um das Thema Cybergrooming verfolgen?

%
0
%
0