Herzig! Heidi Klum knutscht Trennungsgerüchte weg

Von wegen Krise mit Boyfriend Vito Schnabel ...

Wissen, wie sie den Temperaturen trotzen: Heidi Klum & Vito Schnabel Heidi und ihr Liebster posieren eng aneinander gekuschelt während Vitos Ausstellung in St. Moritz.  Zuletzt wurden Gerüchte laut, der Kunsthändler habe ein Techtelmechtel mit

Awww! Da haben sich Zwei ganz offensichtlich immer noch furchtbar lieb. Heidi Klum, 41, postete jetzt ein Foto von sich und Kunsthändler Vito Schnabel, 29, das die immer wieder aufkeimenden Gerüchte um eine Trennung wohl endgültig versiegen lassen dürfte. 

Heidi Klum ist "glücklich"

Frieren dürften Heidi Klum und ihr Liebster Vito Schnabel selbst bei den frostigen Temperaturen nicht.

In dicke Pudelmützen eingepackt, bringen die beiden noch den letzten Eisklumpen zum Schmelzen. Denn: Statt eines faden öffentlichen Statements zur aktuellen Beziehungslage knutschen Heidi und ihr zwölf Jahre jüngerer Boyfriend die aktuell kursierenden Trennungsgerüchte einfach weg.

Zu sehen auf dem neuesten Instagram-Posting der Model-Mama, in dem sie ihren Gemütszustand kurz und knackig mit einem Wort beschreibt: "glücklich".

 

 

HAPPY

Ein von Heidi Klum (@heidiklum) gepostetes Foto am

 

Dakota Johnson ist kein Thema mehr

Damit dürften auch die letzten Zweifler mundtot gemacht worden sein, die an eine langanhaltende Lovestory zuletzt nicht mehr geglaubt hatten.

Immerhin wurden die 41-Jährige und der New Yorker Kunsthändler einige Wochen lang nicht zusammen gesehen. Zudem soll Vito ein Auge auf "Fifty Shades of Grey"-Star Dakota Johnson, 26, geworfen haben. Die US-Schauspielerin wurde laut "Star"-Magazin heftig flirtend mit dem 29-Jährigen in einem New Yorker Restaurant gesehen. Ein Augenzeuge will gesehen haben:

Sie hielten sogar ab und zu Händchen. Dakota konnte ihre Zuneigung für ihn nicht verbergen. Einmal hakte sie ihren Daumen in seine Hosentasche und legte ihm die Hand auf die Schulter.

Doch La Klum und ihr Liebster ließen sich von derlei Mutmaßungen nicht aus der Ruhe bringen, zeigten sich zuletzt händchenhaltend in St. Moritz.

Seht hier ein Video zum Thema: